Drehleier Forum

Normale Version: Liste der Drehleier-Bauer
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Beim Rumstöbern nach Bauern habe ich noch diese gefunden:
Wilfried Ulrich http://www.ulrich-instrumente.de/9.html.
Und Helmut Moßmann http://www.dudelsackmossmann.de/de/Drehleier.html

Der Vollständigkeithalber seien sie also mal ergänzt. Ob sie was taugen, weiß ich nicht, auch wenn sie rein optisch ganz nett ausschauen. Habe keine Rezensionen oder Klangbeispiele gefunden, beim Ulrich ist nichtmal klar, ob er auch verkauft. Allerdings gibt es von dem Beispiele zu seinen Hummeln, von denen ich vorher nie was gehört hatte -> http://www.youtube.com/watch?v=M_2QJwzrh...re=related
Ich hab´auch noch einen,
Oscar Fenandez der meinen Kurs im Juni leitete hat mir diesen Bauer hier in Spanien empfohlen. Er hat seine Werkstatt oben in Galicien, soweit ich weiss in der Naehe von Santiago de Compostella.
Laut Oscar sind seine Leiern qualitativ so gut wie die von Walter Simmons oder Weichselbaumer. Preislich liegen sie glaube ich so aehnlich wie bei Walter.
http://www.rebolloinstruments.com

Stine
Und es kommt noch einer dazu, mit neuer Technik:

Henri Renard
(03.01.2010, 14:28)Firunew schrieb: [ -> ]http://www.drehleierzentrum.de/ Beat Schenk bietet herstellerunabhängigen Service, Beratung und Modifikationen aller Art.

Viele Grüße,

Alex

Kürzlich habe ich erfahren, dass Beat demnächst mit eigener Drehleier-Produktion beginnen wird. Es kann sein, dass er mir das selbst gesagt hat, als ich ihn in La Chatre traf auf den 35. Recontres Internationales de Luthiers et Maîtres Sonneurs auf dem Gelände des Cháteaux d'Ars.
Ich bin mal gespannt, wann das auf seiner Webseite veröffentlich wird.

Gruß
Armin
Ich habe meine Drehleier bei Stanislaw Nogaj bestellt (Polen)

http://www.lirakorbowa.com

Beste Grüße.
(22.03.2011, 23:53)DecemberSun schrieb: [ -> ]Ich habe meine Drehleier bei Stanislaw Nogaj bestellt (Polen)

http://www.lirakorbowa.com

Beste Grüße.

Spontan fällt mir auf, dass manche Drehleiern wie weiterentwickelte Gotschy-Leiern ausschauen. Die Cello-Variante finde ich besonders interessant. Lautenleiern sind nicht dabei.
Es würde mich interessieren, in welcher Preisklasse Nogaj baut.
Alle machen ein soliden Eindruck.
Wie bist Du denn auf diesen Leierbauer aufmerksam geworden?

Schöne Grüße
Armin
Also ich habe eine Cello in Bau gegeben...allerdings mit kürzerer Mensur, als es auf den Bildern zu erkennen ist, die er da auf der Seite hat. (Bin ja Anfänger)
Er hat mir ein paar Bilder und ein Soundbeispiel geschickt was mich letztendlich überzeugt hat, doch eine Cello zu nehmen anstatt einer Lezka.
Er hat auch Lautenleiern, aber ohne Bild (unter Galeria ---> Lira Lutniowa)
Gefunden habe ich die Seite von Nogaj auf der Seite von Ina Lemm unter Links.
Habe ihn einfach auf gut Glück angeschrieben und habe mich sehr gut beraten gefühlt Smile
Über Preise kann ich nur schreiben was er mir geschrieben hat:
Lezka beginnt bei 1300
Cello geht bis knapp 4000
Symphonia ~750
Dziadowska ~800
St.Francis ~1600.
Habe noch ein paar Bilder angehängt von einer Cello mit kürzerer Mensur, die er mir geschickt hat. Er hat diese für die Band Illuminandi gebaut.

Beste Grüße.

Achso noch eins:
Dieser hier hat mich auf Youtube angeschrieben, als ich ein paar Videos kommentiert habe:
Szerényi Béla aus Ungarn.
http://www.szerenyi.hu
Schickes Teil! Sieht echt gut aus!Big Grin
Der Nachteil, bei einem polnischen Drehleierbauer zu bestellen ist, halt für uns Westdeutsche, dass die Anfahrt sehr groß ist, wenn man seine Hilfe benötigt. Das ist leider von Zeit zu Zeit erforderlich, zumindest bei mir.
Leierspieler, die in der Lausitz wohnen haben es in diesem Fall besser.

Aber die Fotos seiner Leiern sind ja wirklich verführerisch!

Schöne Grüße
Armin
Ich hab meine Heimat etwas östlich von Dresden, von daher ist es für mich gleich ob ich zu einer Werkstatt nach Südbayern (Gotschy), bei Karlsruhe (Seibert), Freiburg (Hilsmann) oder FFM (Reichmann) fahre oder eben die 500km nach Polen. Im Umkreis von Dresden habe ich leider keinen Leiernbauer gefunden.
Zum Zeitpunkt meiner Entscheidung wusste ich halt noch nicht, dass ich demnächst in Bayern wohnen würde, aber auf lange Sicht plane ich eh wieder in die Heimat zurückzugehen.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9