Drehleier Forum

Normale Version: Noten für "Scottish urbaine" von Jolivet gesucht
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5
Liebe Leierfreunde,

ich bin auf der Suche nach den Noten für das Stück Scottish urbaine von Jolivet. Das Stück kann man ja auch langsamer spielen, ich würd´s gern probieren. Vielleicht hat sich ja schon jemand die Mühe gemacht es zu notieren.

Grüße
luigi
Spontan würde ich sagen das ich die Noten auch nicht habe, aber die deutsche Band Croquant spielt das Stück. Vielleicht frägst du diese mal Wink
http://www.myspace.com/croquant

Eieiei, das Stück mutiert zum sog. "Shanty" :-)! Aber zurecht. Auf dem KlangRauschTreffen im letzten Jahr gab es Zeiten, wo man über den Platz ging und sich ca. 4 verschiedene Versionen davon aus verschiedenen Ecken anhören konnte.

Ich habe es notiert, möchte es allerdings ohne Gregory Jolivets "placet" nicht weitergeben. Mir persönlich wäre auch eine Version von ihm selbst lieber.
Hast Du ihn schon einmal deswegen kontaktiert? Er ist schließlich der Komponist :-)!

http://www.myspace.com/gregoryjolivet
Liebe Grüße, Merit Zloch
(22.04.2011, 20:14)Merit Zloch schrieb: [ -> ]Eieiei, das Stück mutiert zum sog. "Shanty" :-)! Aber zurecht. Auf dem KlangRauschTreffen im letzten Jahr gab es Zeiten, wo man über den Platz ging und sich ca. 4 verschiedene Versionen davon aus verschiedenen Ecken anhören konnte.

Ich habe es notiert, möchte es allerdings ohne Gregory Jolivets "placet" nicht weitergeben. Mir persönlich wäre auch eine Version von ihm selbst lieber.
Hast Du ihn schon einmal deswegen kontaktiert? Er ist schließlich der Komponist :-)!

http://www.myspace.com/gregoryjolivet
Liebe Grüße, Merit Zloch

Hallo Merrit,

ich wäre ebenfalls an den Noten interessiert und fände es sehr nett, wenn wir über Dich die Noten bekommen könnten.

Schöne Grüße
Armin
Liebe Leute, wollen wir es so machen: Ich frage Gregory Jolivet mal nach Originalnoten. Sollte es keine geben (vorstellbar!), dann kriegt Ihr meine. Wenn es welche gibt, kriegt Ihr (ziemlich wahrscheinlich) diese. Dann ist für mich das Thema "Habe ich das wirklich so aufgeschrieben, wie G. J. es gemeint hat? auch ein für alle Male erledigt.
Ganz herzliche Grüße, Merit Zloch
Das fände ich ganz toll. Ich kann das Stück jetzt nach 1000mal hören zwar spielen, langsam natürlich und nicht mit der richtigen Schnarre. Ob´s so richtig ist weiß ich aber nicht.

Grüsse Luigi
Dem schließe ich mich an Smile
Das wirklich perfide an dem Stück ist ja, dass es auch auf Dudelsäcken Spaß macht. Und mit "Le Village dans Basse" steht ja auch der sich epidemisch verbreitende Nachfolger in den Startlöchern Wink

Viele Grüße,

Alex
Schiet!! Ich meinte die ganze Zeit letzteres und nicht scottish urbaine!!

Für den gilt aber ebenso: Noten vom "Chef" :-) bekommen oder selbst aufschreiben.....
Hallo Allen,

Noten für 'Le Village d'en bas, Gregory Jolivet, hab ich.

http://pyrobarde.de/noten/villagec.pdf
http://pyrobarde.de/noten/villageg.pdf

Groeten, Jacques

Seiten: 1 2 3 4 5