Drehleier Forum
Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - Druckversion

+- Drehleier Forum (http://drehleierforum.truar.com)
+-- Forum: Drehleier (http://drehleierforum.truar.com/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Drehleiergalerie (http://drehleierforum.truar.com/forumdisplay.php?fid=15)
+--- Thema: Lautenleier - Beat Schenk - 2011 (/showthread.php?tid=375)



Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - bea88 - 26.12.2011

Nun darf ich euch MEINE erste Leier vorstellen.
Ich habe sie vor einer Woche abgeholt Big Grin

Ausstattung:
2 Melodiesaiten g/G mit Abstellmechaniken
2 Bordune G/C
1 Schnarre G mit Kapotaster
4 Resonanzsaiten

Metallfähnchen, Ebenholz-Tangenten, mechanische Wirbel, Security Lock Gurtsystem, Tonabnehmer.
Die Bordune kann ich durch drehen der Schraube im Andruck verändern.


RE: Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - JeanLuc - 26.12.2011

Moin, moin,

´na dann zunächst ´mal herzlichen Glückwunsch zum Instrument!

Und direkt 'mal 'ne Nachfrage: Wie funktionieren eigentlich bei den Schenk'schen Leiern die Saitenheber/-absteller. Die Umschaltung erfolgt wohl über die zwei Knöpfe im Tangentenkasten aber wie: einmal drücken = Saite wird angehoben; zweites Mal drücken = Saite nimmt wieder Kontakt zum Rad auf?

Gruß
JeanLuc


RE: Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - bea88 - 26.12.2011

Die Abstellmechanik ist klasse, ich würde sie nicht mehr hergeben wollen.
Reingedrückt = Saite ist oben
Kurz am Stift ziehen Saite wieder am Rad Smile
Geht superschnell.
Ich hoff man kanns auf den Bildern etwas erkennen.

Gruß


RE: Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - JeanLuc - 26.12.2011

Moin, moin,

"ziehen" war das magische Wort Big Grin. Da kann man sich dann vorstellen, wie die Mechanik intern so ungefähr aufgebaut sein muss.

Danke
JeanLuc


RE: Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - ArminSchwerdt - 27.12.2011

Hallo Bea

willkommen im Club der Lautenleierer und herzlichen Glückwunsch zu Deinem "Weihnachtsgeschenk"!

Armin


RE: Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - absinthia - 28.12.2011

Womit sich meine Frage zu Deiner Leier erübrigt hätte...Wink
Schönes Instrument.


RE: Lautenleier - Beat Schenk - 2011 - Erlenkamp - 03.05.2013

Hallo in die Runde -
mit reichlicher Verspätung auch noch meinen Kommentar: bei der Abschaltung kopiert Beat den französischen Leierbauer Kerbeuf.
Bei meiner Kerbeuf-Leier habe ich das Problem, dass die Abschalter je nach Lage der Leier nicht richtig herunterfallen und somit die Melodiesaite dämpfen. Da ist oftmals "Nacharbeit" nötig.
LG
erle