Drehleier Forum
Vorstellung - Druckversion

+- Drehleier Forum (http://drehleierforum.truar.com)
+-- Forum: Drehleier (http://drehleierforum.truar.com/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Eigenbau (http://drehleierforum.truar.com/forumdisplay.php?fid=14)
+--- Thema: Vorstellung (/showthread.php?tid=604)



Vorstellung - Freetime - 05.09.2013

Also Hallo erst mal an Alle, die sich in diesem tollen Forum tummeln. Bisher hab ich mich hauptsächlich hier belesen und so die ein oder andere Anregung erhalten. Dafür erst einmal recht herzlichen Dank. Ich heiße André, komme ursprünglich aus Berlin aber wohne schon einige Jahre jetzt im schönen Frankenland. Eigentlich bin ich Gitarrist und Studiomensch und bin nur zufällig mit dem Instrument Drehleier zusammengestoßen, weil ein befreundeter Musiker mal erwähnte, dass er ein solches Instrument ja gerne mal spielen wollte. Diesem Wunsch wollte ich ihm gerne versuchen zu erfüllen.
Nun das ist das Resultat:
[attachment=521]


RE: Vorstellung - gulba - 06.09.2013

ist das jetzt so zu verstehen, das du diese beiden leiern gebaut hast ?

lg


RE: Vorstellung - Freetime - 06.09.2013

@ Gulba, ja es ist so zu verstehen. Nachdem ich meine ersten Versuche noch aus günstigen Baumarktholz gefertigt hatte, so sind diese Beiden nun aus guten Tonholz. Decke besteht aus Engelmann Fichte und Boden und Zargen aus Ahorn.


RE: Vorstellung - gulba - 06.09.2013

danke für deine antwort

ich habe dir für weitere fragen eine email übers die forenfunktion geschickt.

wäre nett wenn du mir da ein paar antworten geben könntest.

lg


RE: Vorstellung - Freetime - 06.09.2013

@ Antwort ist unterwegs :-)


RE: Vorstellung - Kristof - 06.09.2013

Hallo und Willkommen!

Wenn die Leiern so gut klingen, wie sie aussehen, hätte ich auch gerne eine :-D

Hast du Klangbeispiele??


RE: Vorstellung - Freetime - 06.09.2013

Hallo Kristof,

die Klangbeispiele folgen. Was ich im Moment sagen kann, sie klingen noch nicht wie eine Siorat oder eine Hilsmann, aber ich arbeite daran :-). Im Moment experimentiere ich noch mit der Wahl der Saiten. Bei der kleineren Laier habe ich zum Glück eine etwas größere Auswahl, da sie nur über eine 34,5 er Mensur verfügt. Bei der Größeren wird es dann ein wenig komplizierter. Bei einer 40er Mensur passen keine Viola Saiten mehr und das was ich bisher an Cello Saiten hatte, hat mich klanglich noch nicht so befriedigt. Was ich aber schon sagen kann, die Große macht (trotzdem sie keine Elektronik hat) mächtig bums. Vor allem die tiefe G Bordun Saite drückt ganz schön.

LG André