Drehleier Forum
Besaitung ändern - Druckversion

+- Drehleier Forum (http://drehleierforum.truar.com)
+-- Forum: Drehleier (http://drehleierforum.truar.com/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Allgemeines (http://drehleierforum.truar.com/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Besaitung ändern (/showthread.php?tid=99)

Seiten: 1 2 3


Besaitung ändern - Marc - 17.04.2010

Hallo,

aktuell überlege ich mir ob ich was an meiner Besaitung ändere.
Ich habe zweimal g'.
Gibt es noch etwas anderes hübsches als G und g' oder ist das die einzige alternative zu g' g' ?

Viele Grüße

Marc


RE: Besaitung ändern - Totti - 17.04.2010

Wie wär es mit Bourbonnais-Stimmung? d und d'?
Da müsstest du allerdings alle Saiten tauschen, also auch Schnarre und Bordune. Aber dafür klingt es total schön.


RE: Besaitung ändern - Marc - 17.04.2010

oktaviertes D d' habe ich mir auch schon überlegt, aber geht das so einfach? Sind die D d' Saiten genauso lang wie g' Saiten?


RE: Besaitung ändern - ArminSchwerdt - 18.04.2010

Hallo Marc,

für die D-Saite eignet sich von Kürschner die D1097 und für die D+ die BRH74 von Savarez. Rufe ggf. Sebastian an, um noch weitere Informationen zu erfahren.
Die Saiten sind lang genug für die Mensur der Drehleier.

Herzliche Grüße
Armin


RE: Besaitung ändern - Marc - 18.04.2010

Hi Armin,

die D1097 finde ich nur noch im Google Cache, aber dafür scheint es eine d' und d'' in der 34 cm Mensur zu geben. Wobei das bei mir eher 35 cm als 34 cm sind... Aber ich habs nicht so sehr mit genau messen.
Werde mal den Helmut anhauen was er dazu meint und wenn er meint des geht überlege ich mir das echt.

Viele Grüße und danke für den Hinweis.

Marc


RE: Besaitung ändern - Marc - 18.04.2010

Ich sehe gerade Totti schrieb das die Bourbonnais-Stimmung d und d' sei.
Kürschner bietet aber d' und d'' an.
Ist dann d' und d'' was anderes als Totti meinte oder hat er einfach die Hochkommas falsch gesetzt?


RE: Besaitung ändern - Totti - 18.04.2010

Sorry, mein Fehler. Bourbonnais-Stimmung ist natürlich in d' und d''


RE: Besaitung ändern - Marc - 20.04.2010

juhu, Helmut sagt das es prinzipiell gehen würde:

Wobei die glatten d'' Saiten im 0,7mm Bereich recht problematisch seien. Er empfiehlt bei mir eine glatte Stahlsaiten im 0,2 mm Bereich.
Bordune müssen wohl nicht ausgetauscht werden. Der G-Bordun bleibt, der C-Bordun sollte einen Ton höher gestimmt werden.
Vielleicht muss aber eine dünnere Schnarrsaite aufgezogen werden.


RE: Besaitung ändern - Marc - 21.04.2010

Kleines Update:
Helmut tut sich irgendwie mit Gedanken der harten Stahlsaite auf dem Rad schwer. Zumal es etwas Übung erfordert auf der Stahlsaite Watte anzubringen.
Er empfiehlt mir mich bei den Instrumentalisten um zuhören was Erfahrungen diese mit ihren Saiten haben... na? Wink


RE: Besaitung ändern - DerMedicus - 22.04.2010

Hallo ihr lieben Leierer,

bin neu auf diesem Board und freu mich, entlich eine anlaufstelle für einige Fragen zu haben die mir schon lange auf der Zunge kleben.

Ich hab eine Leier von Reichmann und die gute Lady ist auch schon in den besten Jahren. Trotzdem recht robust und hält schon einiges aus.

Reichmann Leier
Das Bild weicht etwas ab vom orginal.

Mein großes Problem ist ich hab schon soviele Saiten ausprobiert. Mit Viola G, Violin D und Gitarren Saiten in G sowie H.

Irgendwie hab ich aber noch nicht wirklich DIE Saite gefunden die mich mit dem Ton voll zufrieden stelllt. Hab von Ina Lemm nen Lehrbuch und sie empfiehlt für die Melodiesaiten eine Gitarrensaite in H oder Violinsaiten in D. Dies empfiehlt sie bei einer G/C Stimmung die ich auch gern bespielen möchte.

Nun bin ich auch sehr konfus was man so an Saiten nehmen kann. Kürschner wären ne alternative aber ich trau mich da nicht so ran. Hab nun ne Gitarrenseite in G drauf und auf G gestimmt und es klingt ganz gut, aber nicht nach dem charakteristischen Drehleiersound den man so kennt.

Also wie sehen eure Erfahrungen mit handelsüblichen Saiten aus und für so eine Leier die eher eine laute Bauernleier ist für Saiten.

Grüße euer René