Noten
#11
Dem Wunsch schließe ich mich an. Zumal ich 1987 durchaus schon wusste, was eine Drehleier ist, aber in Ermangelung eines Plattenspielers keine LPs sondern nur Musikkassetten kaufen konnte, wodurch mir leider einiges an guter Musik entgangen ist.
Antworten
#12
Liebe Leierfreunde,

kann mir jemand die Noten von "Montée du bois de vaux" (Trad., Morvan) zur Verfügung stellen oder eine Quelle nennen?
Vielen Dank im voraus für Eure Mithilfe.


Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#13
(27.08.2015, 13:52)ArminSchwerdt schrieb: Liebe Leierfreunde,

kann mir jemand die Noten von "Montée du bois de vaux" (Trad., Morvan) zur Verfügung stellen oder eine Quelle nennen?
Vielen Dank im voraus für Eure Mithilfe.


Armin

Über die unterste Verknüpfung "pour la lecture de partitions (scores) :" auf der Youtube-Version 
https://www.youtube.com/watch?v=yraFIAlgOUU 
bin ich teilweise fündig geworden:

Erste Seite der Noten als Vorschau des Heftes "Airs du Morvan : 117 partitions" von Eric Raillard  (ah, die Verknüpfung auf seine Notenhefte sind mitkopiert), Heft:
http://fr.clicbooks.com/developpement-pe...k_182.html

Davon die dritte Beispielseite:

http://fr.clicbooks.com/ebook_preview/th...00x800.jpg

Nicht ganz vollständig, aber ich glaube der größte Teil ist drauf. Und tatsächlich immer wieder ein 1/4-Takt eingeschoben, ts ts, was hab die Leute denn darauf getanzt??
LG
Antworten
#14
Bourree? :-) Wäre nicht ungewöhnlich.
Antworten
#15
(27.08.2015, 14:27)Orange schrieb:
(27.08.2015, 13:52)ArminSchwerdt schrieb: Liebe Leierfreunde,

kann mir jemand die Noten von "Montée du bois de vaux" (Trad., Morvan) zur Verfügung stellen oder eine Quelle nennen?
Vielen Dank im voraus für Eure Mithilfe.


Armin

Über die unterste Verknüpfung "pour la lecture de partitions (scores) :" auf der Youtube-Version 
https://www.youtube.com/watch?v=yraFIAlgOUU 
bin ich teilweise fündig geworden:

Erste Seite der Noten als Vorschau des Heftes "Airs du Morvan : 117 partitions" von Eric Raillard  (ah, die Verknüpfung auf seine Notenhefte sind mitkopiert), Heft:
http://fr.clicbooks.com/developpement-pe...k_182.html

Davon die dritte Beispielseite:

http://fr.clicbooks.com/ebook_preview/th...00x800.jpg

Nicht ganz vollständig, aber ich glaube der größte Teil ist drauf. Und tatsächlich immer wieder ein 1/4-Takt eingeschoben, ts ts, was hab die Leute denn darauf getanzt??
LG

Un grand merci à tu, ma chère! M.E.n. sind die Noten in clickbooks vollständig.

Gruß
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#16
Liebe Mitmusiker,

ich bin wieder mal auf der Suche nach Noten (wen wundert es noch bei mir?). Diesmal geht es um die "Branle d'Erasme" in d-Moll.  Gefunden habe ich sie bei YouTube von der dänischen Gruppe "Almune". Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=VnvbTLX6Kh4
Ich habe mal nach Gehör die Noten aufgeschrieben, bin mir aber nicht sicher, ob ich alles richtig rausgehört habe.

Gibt es jemanden, der mir behilflich sein kann?


Schöne Grüße
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#17
(11.12.2016, 13:24)ArminSchwerdt schrieb: Liebe Mitmusiker,

ich bin wieder mal auf der Suche nach Noten (wen wundert es noch bei mir?). Diesmal geht es um die "Branle d'Erasme" in d-Moll.  Gefunden habe ich sie bei YouTube von der dänischen Gruppe "Almune". Hier der Link: https://www.youtube.com/watch?v=VnvbTLX6Kh4
Ich habe mal nach Gehör die Noten aufgeschrieben, bin mir aber nicht sicher, ob ich alles richtig rausgehört habe.

Gibt es jemanden, der mir behilflich sein kann?


Schöne Grüße
Armin

Liebe Leiergemeinde,

meine Anfrage hat sich heute erledigt - ich habe erfreulicherweise die Noten von einem der Drehleierspieler der Gruppe "Almune" bekommen. Das Stück heißt allerdings nicht "Branle d'Erasme", sondern "Bouree d'Erasme" und stammt von der ehemaligen belgischen Gruppe "Urban trad".

Bei der Gelegenheit möchte ich mal zur Diskussion stellen, ob es vielleicht von breiterem Interesse ist, hier im Forum eine Notensammlung anzulegen, auf die dann alle bei Bedarf zugreifen könnten.
Marc, siehst Du als Maitre de plaisir hier eine passable Möglichkeit dazu, Noten als pdf-Dateien abzustellen mit diversen Sortiermöglichkeiten?



Schöne Grüße
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#18
Hallo Armin,

dafür gibt es schon genug Notenarchive (auch für Folk) im Netz (ABC Format).

http://archive.folx.org
http://abcnotation.com

Da kannst du mit ABC schnell die Tunes eingeben, wenn sie dort nicht schon zu finden sind.

Gruß

Marc
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#19
(13.12.2016, 22:57)Marc schrieb: Hallo Armin,

dafür gibt es schon genug Notenarchive (auch für Folk) im Netz (ABC Format).

http://archive.folx.org
http://abcnotation.com

Da kannst du mit ABC schnell die Tunes eingeben, wenn sie dort nicht schon zu finden sind.

Richtig und wenn ein Notenblatt in abc-code umgesetzt werden soll (sofern das nicht bereits jemand anders erledigt hat), stelle ich mich gerne zur Verfügung - das mache ich ohnehin ständig.
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus (1478-1535)
Antworten
#20
(13.12.2016, 23:47)David-F schrieb: [quote pid='7349' dateline='1481662643']


Da kannst du mit ABC schnell die Tunes eingeben, wenn sie dort nicht schon zu finden sind.


[/quote]

.....und wenn sie dort zu finden sind, so schöne Sachen erleben wie "Scottis le village d en bas" im 3/4-Takt. Teilweise auch 5/4!! :-)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste