Elektrische Abnahme eurer Drehleiern
#11
Ich hab das Prozedere grad hinter mir.
Ich hab seit einer Weile das Mehrkanalsystem von Sebastian Hilsmann mit Schertler-Abnehmern.

Es kommt auf deine individuellen Vorstellungen an, was für einen Verstärker du kaufen solltest. Bei mir tuts ein Verstärker für E-Gitarren und keiner für Akustikgitarren ganz gut, ist Geschmackssache.
Nun kommts drauf an, für was du ihn einsetzen willst. Auf großen Bühnen (keine Stadien, da brauchst du eh professionellere Lösungen Smile ) wäre eine hohe Leistung schon wünschenswert, für zuhause, auch mal zum laut werden, reichen 15, 20, 25 Watt voll aus.

Ich hab einen Leem GA-820R mit 25 Watt Leistung, den kann ich drinnen nicht voll aufdrehen, da fälllt die Lampe von der Decke.
Zudem kannst du, wohl auch, weil Verstärker halt normal nicht für Drehleiern konzipiert sind, nicht einfach blind einen kaufen, der kann ziemlich bescheiden klingen.
Einige Modelle kommen, z.B. ganz gut mit der Schnarre zurecht und geben sie natürlich wieder, bei anderen schepperts nur, das kannst du vorher aber auch nicht sehen, das musst du testen.

Die einzige Möglichkeit ist also, im lokalen Musikgeschäft (oder bei Freunden) verschiedenste Möglichkeiten auszuprobieren.
Die Verkäufer dort sollten keine Probleme haben, dir weiterzuhelfen, anschließen können sie es und hören, wie es klingt, musst du eh selbst ;-)

Ich hoffe, ich hab dir geholfen,

Gerd
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Elektrische Abnahme eurer Drehleiern - von Gerd - 07.11.2011, 11:41

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste