Was für Watte benutzt ihr?
#21
So eine Watte mit lauter Knötchen hatte ich auch mal. Die war furchtbar.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#22
Als ich heute morgen im Bett gedöst habe ist mir eine interessante Frage eingefallen.

Die Drehleier ist ja schon ein sehr altes Instrument (Mittelalter/Renaissance). Weiß jemand von euch wie damals die Saiten wattiert worden sind? Ich kann mir schlecht vorstellen das es damals schon Watte gab, wobei ich es nicht ausschließen will. Zumindest konnte mir google nicht verraten wie lange es schon Watte gibt.
Antworten
#23
Man geht davon aus, dass die Saiten im Mittelalter ohne Watte vom Rad gestrichen worden sind. Nehmen wir mal die Goslarer Drehleier, auf der Saite die noch vorhanden ist befindet sich z.B. keine Watte.
Gleiches gilt für eine polnische Drehleier (einsaitig und unbekannten alters) auch keine Watte.
Diese Bild 1600 -1650 zeigt aber eindeutig Watte auf den Saiten

http://books.google.de/books?id=OWe3lPyY...dy&f=false

Watte gab es immer, wenn es auch nur gereinigtes Schaffell.

Die Saiten auf den Instrumenten alter Drehleiern sind übrigens aus sehr, sehr dicken Darm, dass musste so sein, da man sonst die Bordune nicht dunkel genug bekam, erst mit Einführung der umsponnenen Saiten änderte sich dies.

Gruß

Mr.Hurdy
Cool The start and stop technology on hurdy-gurdy Cool
Antworten
#24
aaaah, vielen dank. also geht es auch theoretisch ohne watte.
Antworten
#25
Ja schon nur:

-der Klang ist schlechter
-die Saiten können leichter quitschen
-die Saiten haben keine lange Lebensdauer
-die Radoberfläche wird durch die umsponnenen Saiten angegriffen
-das Harz mußt du öfter erneuern
-das Instrument verdreckt schneller durch das Harz

Ich hoff ich hab auf die Schnelle nix vergessen Smile

Gruß

Mr.Hurdy
Cool The start and stop technology on hurdy-gurdy Cool
Antworten
#26
Ich wundere mich, dass niemand Erfahrungen mit Seide beschreibt.
Vorzugsweise für die hohen Melodieseiten (g) benutze ich Seide.
Hat das schon jemand versucht?
Antworten
#27
Davon hab ich noch nie gehört. Interessant...
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#28
was für baumwolle nimmst du dafür genau, bzw. woher bekommst du die?
Antworten
#29
Seide ist was anderes als Baumwolle...
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#30
äh ja, wenn ich baumwollte schrieb meinte ich seide Big Grin

begriffe durcheinander werfen, eine spezialität von mir Confused
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste