Kurbel klappert
#1
Liebe Kurbelfanatiker,

als ich eben gespielt habe ist mir aufgefallen, dass die Kurbel meiner Leih-Leier bei allem was über Zweier-Schnarren hinaus geht anfängt zu klappern.
Ich habe das mal genauer unter die Lupe genommen. Anscheinend hat die Kurbel selbst, auch wenn sie bis zum Anschlag auf der Achse festgedreht ist, ein Spiel von ca. 1 Millimeter zur Achse. Beim Spielen stößt dann die Kurbel gegen die Achse. Hab mir das Gewinde genauer angeschaut. Das ist be*** geschnitten.

Jetzt brauche ich eine Leih-Leier freundliche Lösung, da das gute Stück ja nicht mir gehört. Wie kann ich den Spalt vermindern und die Kurbel fest kriegen, ohne das es Spuren am Instrument hinterlässt?

Habt ihr irgendwelche Ideen? Danke!
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#2
Wie so oft wäre da imho der Erbauer der Leier der allererste Ansprechpartner... natürlich nur sofern er noch lebt und erreichbar ist^^

MfG Björn
Antworten
#3
versuch mal, ne mutter draufzudrehen, alternativ eine unterlagsscheibe, die kaum spiel hat. vielleicht geht die bis zum anschlag und du kannst die kurbel dahinterschrauben.
gewinde nachbearbeiten ist aber kein großes problem, v.a. vom fachmann
Antworten
#4
Für die Mutter ist nicht mehr genug Platz. die packt da nicht mehr ordentlich, weil da nur noch eine Windung nach der Kurbel kommt.
Ich hab mir jetzt vorerst mal so beholfen, dass ich das Rad festgehalten hab und die Kurbel einfach noch mal mit ein bisschen mehr Kraft festgedreht habe. Im Moment hält es...
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#5
Hallo Elisa,

ein paar Lagen Teflonband (Sanitärbedarf) um die Achse wickeln und dann die Kurbel draufschrauben müsste helfen. Wird bei Wasserleitungen auch um Schraubverbindungen gewickelt zum Abdichten. Kriegt man mit Rubbeln und Bürsten auch wieder weg.

Marius
Antworten
#6
Das ist mal ne gute Idee, das muss ich im Hinterkopf behalten.
Danke
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste