Phönix Alea als Einsteigerinstrument+ mögliche Kaufbegleitung?
#1
Hi, ich bin Einsteiger, und habe bereits einen Entsprechenden Wochenend Workshop hinter mir. Ich habe nun auf Facebook eine Phönix Alea gefunden.

https://bit.ly/2TvBKH3

Wäre so etwas für Einsteiger wie mich empfehlenswert? 

Falls ja, gäbe es möglicherweise einen erfahreneren Drehleierspieler unter euch nahe Aschaffenburg bzw. Limburg(Zielort), der sich eventuell erbarmen würde, das Instrument mit mir am Samstag nahe Limburg zu besichtigen, da ich selbst auf Grund mangelnder Erfahrung den Zustand und die Spielbarkeit der Leier nicht allzu genau beurteilen kann? 

mit freundlichen Grüßen 

Abraxxas
Antworten
#2
So, hab etwas gebraucht, um den richtigen Link zu bekommen.
Antworten
#3
Dieses Modell ist auch als Einsteigermodell konzipiert, wäre also grundsätzlich für deine Erfordernisse geeignet. Wenn ich aber den Preis für das Instrument mit der (noch?) aktuellen Preisliste von Gotschy vergleiche, gibt es keinen größeren Unterschied zu dem gleichartigen Neuinstrument, sehe also keinen Vorteil. Anders ausgedrückt: zu teuer. Dafür musst du nicht nach Limburg fahren.

https://www.gotschy.com/deutsch/preise_03_2013.pdf
Antworten
#4
(21.11.2018, 17:16)aXis schrieb: Dieses Modell ist auch als Einsteigermodell konzipiert, wäre also grundsätzlich für deine Erfordernisse geeignet. Wenn ich aber den Preis für das Instrument mit der (noch?) aktuellen Preisliste von Gotschy vergleiche, gibt es keinen größeren Unterschied zu dem gleichartigen Neuinstrument, sehe also keinen Vorteil. Anders ausgedrückt: zu teuer. Dafür musst du nicht nach Limburg fahren.

https://www.gotschy.com/deutsch/preise_03_2013.pdf
Der Vorteil liegt mMn darin, dass ich nicht monatelang auf ein entsprechendes Instrument warten muss.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste