Saiten Saiten Saiten
#11
Also ich hab gerade Gitarren Saiten als Melodie drauf gezogen und ich bin damit recht zufrieden, klanglich. Preislich ist es auch eine gute Alternative finde ich.
Zitieren
#12
Wie genau und welche Saiten hast du verwendet?
Zitieren
#13
Hat jemand von Euch schon mal Erfahrungen gemacht mit metallumsponnenen Saiten als Schnarrsaite? Wie wirkte es sich aus, welche Saite von welchem Hersteller wurde benutzt? Ist das empfehlenswert?
Ich freue mich auf Euere Rückmeldungen.

Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Zitieren
#14
Hier nochmal von mir ganz konkrete Empfehlungen für den gezielten Saitenkauf für deine 34er Leier wenn sie in G/C Stimmung mit oktavierter Melodie sein soll:

Melodie g' - Kürschner Darm D1082 (geht aber auch bis D1091, ist dann eben lauter umso dicker)
Melodie g - Viola g (mittel) Corelli Crystal oder Thomastik Spirocore oder Pirastro Eudoxa

Schnarre c'/d' - Kürschner Darm D2140
Schnarre g - Kürschner Darm Florentiner FD5112

Bordun c/d - Corelli Crystal Viola c (mittel) oder Thomastik Dominant 1/8 Cello d
Bordun G - Thomastik Dominant 1/8 Cello G 

Es gibt allerdings auch tausend andere Saiten, die gut klingen...
Ach ja, das meiste davon hat Herr Wagner in seinem Shop:
https://www.music-strings.de/de/
Zitieren
#15
@Armin: Mit umsponnen Saiten als Schnarrsaiten habe ich keine eigenen Erfahrungen und kann daher nur Vermutungen anstellen. Bei ihrem geringerem Durchmesser hätten sie wohl einen größeren "Schwingungsbauch", was sich erheblich auf das Anspracheverhalten der Schnarre auswirken würde. Dies ist vermutlich auch der Grund, warum robert@spielleut.de für eine Schnarrsaite in g eine Florentiner vorschlägt, also eine Saite mit hoher Steifigkeit. Wie gesagt, nur eine Vermutung, ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
Zitieren
#16
Ich habe mal eine Frage in die Runde: 

Hat jemand bereits mal Erfahrungen gesammelt mit der C-Bordun-Saite BFC 570 von Savarez oder der D-Bordun-Saite BFC 440 von Savarez als Melodiesaite und falls ja, welche? 

Vermutlich ist die Amplitude zu breit und führt zu unangenehmen Begleiterscheinungen, wie Scheppern o.ä.

Wer meldet sich?


Vielen Dank im Voraus
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: