Schnarre zu heftig
#21
Meines wissen nach benutzt man für D Leiern eher eine 40 cm Mensur. Geht natürlich auch mit kleineren Mensuren, aber das ist dann etwas problematisch.

Meine Leier hat auch irgend eine Mensur zwischen 32 und 34 cm und ist G/C.

Wobei mir persönlich D/G inzwischen deutlich besser gefällt. D oktaviert klingt Hammer geil Wink
Antworten
#22
Und woher weiß ich jetzt, wie ich meine Leier stimmen muss?

Oder ist das egal?
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten
#23
Ich denke du musst dazu wissen was für Saiten aufgezogen sind. Ruf doch mal den Bauer an und frage da nach.
Antworten
#24
Ich gienge an deiner Stelle mal zum Karl M Riedel. Er soll ja nichts an Deiner Leier bauen, sondern dir nur mal die möglichen Stimmungen des Instrumentes zeigen. Der dürfte doch gar nicht so weit weg von dir wohnen.
Es ist immer besser das Instrument vor sich zu haben, als Anleitungen aus der Ferne zu geben.
Antworten
#25
Naja, im Moment sind beide Melodiesaiten G-Saiten, weil ich die bestellt und aufgezogen habe, weil ich davon ausgehe, dass ich eine G-Leier habe.

Der Bauer hat sie mir ja auch als G-Leier verkauft, also denke ich mal, dass er auch die entsprechenden Saiten aufgezogen hat.

@Leiergeier:
Ja, da hast du schon recht. Beim Karl Riedel war ich sogar schon mal, er baute mir meine Feinstimmer ein. Aber er hat nichts gesagt von wegen, dass an der Stimmung was nicht stimmte.
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten
#26
So, habe jetzt meinem Drehleierbauer mal geschrieben, was er so dazu meint.
Werd selbst auch nochmal ein bisschen rumprobieren, vielleicht war ich ja gestern einfach nur zu verärgert am Schluss Wink
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten
#27
Ich kann dem ganzen irgendwie nicht mehr folgen. Was sich aber festgesetzt hat rekapituliere ich mal ganz kurz.

Die Melodiesaite ist auf g gestimmt. Die Schnarre hattest du auf g gestimmt, und da hat sie geschlottert. Dann hast du sie auf c gestimmt und die Schnarre hat ordentlich funktioniert, oder?

Bei einem G und einem c Bordun hast du doch dann die ganz normale "Standardstimmung". Die hab ich auch. Melodie g, Schnarre c und Bordune in c und G.
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#28
(11.08.2010, 16:57)Elisa schrieb: Ich kann dem ganzen irgendwie nicht mehr folgen. Was sich aber festgesetzt hat rekapituliere ich mal ganz kurz.

Die Melodiesaite ist auf g gestimmt. Die Schnarre hattest du auf g gestimmt, und da hat sie geschlottert. Dann hast du sie auf c gestimmt und die Schnarre hat ordentlich funktioniert, oder?

Bei einem G und einem c Bordun hast du doch dann die ganz normale "Standardstimmung". Die hab ich auch. Melodie g, Schnarre c und Bordune in c und G.

Ich komm auch nicht mehr ganz so mit Wink

Genau so ist es jetzt, wie bei dir. Wobei ich mit dem C als Schnarre eher weniger anfangen kann und diese dann lieber auf D stimme, sofern das funzt.

Und es ging darum, dass jemand im Forum (weiß nimma wer) meinte, meine Leier wäre eher für eine D-Stimmung gemacht und nicht für G, was ich mir jetzt aber nicht so vorstellen kann.
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten
#29
Aber wenn du Lieder in c Dur/Moll spielst, dann brauchst du doch die c-Schnarre. Für g Dur und Moll ein d.
Steh ich gerade irgendwie auf dem Schlauch?
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#30
(11.08.2010, 17:19)Elisa schrieb: Aber wenn du Lieder in c Dur/Moll spielst, dann brauchst du doch die c-Schnarre. Für g Dur und Moll ein d.
Steh ich gerade irgendwie auf dem Schlauch?

Ja, genau, WENN Wink

Das meiste, was wir spielen ist in G.
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste