Liste der Drehleier-Bauer
#81
(23.12.2014, 11:16)siegfried schrieb: Hallo allerseits,
ich bin der "Neue" und wünsche erstmal schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr ( ist ja bald soweit).
Ich spiele mit dem Gedanken mir eine etwas luxuriösere Drehleier zuzulegen.
Meine gute Gotschy Alea möchte ich als Outdoor - Leier behalten.
Besonders das Baroni Modell von Neil Brook oder die ähnlich aussehende (Callotleier) von Chris Allen & Sabina Kormylo haben es mir angetan.
Nun meine Frage : gibt es einen Drehleierbauer in Deutschland der mir sowas bauen kann und will ?
Hat jemand Erfahrungen mit Neil Brook oder Chris Allen & Sabina Kormylo ?
Danke für eure Antworten und beste Grüße !!!
Siegfried
Neil Brook ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Hab eine Symphonia von ihm - alles funktioniert einwandfrei und das Instrument hat einen sehr schönen, weichen Sound. Die Wartezeit war ca. 12 Monate. Neil ist auch sehr hilfsbereit ß man kann mit ihm telefonieren, wenn es Fragen gibt.
Antworten
#82
Ist Guido Falke schon in der Liste? Hab ich eben auf FB gefunden:

Radgeige
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#83
Ich versuche hier mal eine Bestandsaufnahme der derzeitig produzierenden Drehleierbauer in Deutschland zu machen:

1. Sebastian Hilsmann, Kirchzarten, Webseite: http://www.drehleierwerkstatt.de/
2. Guido Falke, Freiburg, Webseite: http://www.radgeige.de/
3. Helmut Moßmann, Schuttertal, Webseite: http://www.dudelsackmossmann.de/
4. Alexandra Betz, Wain, Webseite: http://www.gotschy.com/deutsch/
5. Beat Schenk, Augsburg, Webseite: http://drehleierzentrum.de/
6. Helmut Seibert, Oberhof, Webseite: http://www.saitenklang.de/
7. Kurt Reichmann, Frankfurt/M., Webseite: http://www.kurt-reichmann.de/
8. Walter Simons-Klabunde, Krefeld, Webseite: keine vorhanden
9. Wilfried Ulrich, Norden, Webseite: http://www.ulrich-instrumente.de/.

Bei Gerald Grems, Dresden, bin ich mir nicht sicher, ob man ihn noch hinzuzählen darf, weil er vor ein paar Jahren die Produktion eingestellt haben soll.

Gibt es noch weitere Drehleierbauer bei uns, die hier in die Liste gehören?
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#84
bin nicht durch alle seiten hier durch, aber wurde die seite hier schon genannt?
hier sind ein paar versammelt..:

http://drehleierwiki.a.freewiki.in/index...eutschland
Antworten
#85
(24.05.2016, 16:59)evs schrieb: bin nicht durch alle seiten hier durch, aber wurde die seite hier schon genannt?
hier sind ein paar versammelt..:

http://drehleierwiki.a.freewiki.in/index...eutschland

Gerade habe ich ein Video bei YouTube entdeckt. Wenn mich nicht alles täuscht, ist das Pascal Granga, der gerade alte Leiern, u.a. eine Louvet, fachmännisch repariert. Leider hat sich Pascal im letzten Jahr zur Ruhe gesetzt.

Meine Lautenleier wurde in der Werkstatt von Pascal 2007 gebaut von Sebastian Hilsmann als Kopie einer Pajot fils, bevor er sich hier in Deutschland selbständig als Drehleierbauer niederließ.



[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#86
Hallo!

Hier möchte ich noch einen weiteren Drehleier-Bauer, Renaissance Workshop Company, vorstellen, den ich im Netz gefunden habe und der in diesem Forum noch nicht genannt wurde. Es gibt fertige Instrumente, Bausätze und Baupläne einer Renaissance Drehleier Henry III. Die Zahl der Renaissance Musikinstrumente ist nahezu unglaublich.

Ein Bausatz, mit vorgefertigten Tangentenkasten, incl. Steuer und Versand < 1200 €.

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dieser Firma gemacht?

Leider fehlen Angaben über die Radaufhängung (Lager).

http://www.renwks.com/products/hurdy/hurdy.htm

Beste Grüße
Hermann
Antworten
#87
Ich bin gerade auf die Seite von MM Instruments gestoßen.

http://mminstruments.com/

Das sind/ist wohl ein Bauer aus Krakau, Polen.

Und bestellen kann man Drehleiern von denen über

https://ancestore.eu/

Da kann man entsprechend auch die Saitenanzahl bestellen, wonach sich der Preis richtet.
Zumindest schon mal ein interessanter Gedankengang.

Gut - dann ist der Bauer sonstwo, wenn man sich die Laier nur bestellt und liefern lässt...

Darauf gestoßen bin ich durch die neue Drehleierspielerin von Eluveitie.
Antworten
#88
(05.05.2019, 16:47)Hebus schrieb: Hallo Hebus!

Danke für die Links. Ich werde mich in nächster Zeit wieder damit beschäftigen. Ein Großteil der Teile und auch zusätzliches Werkzeug habe ich beschafft, sodaß ich erst einmal selber versuchen werde, eine (hoffentlich) akzeptable Drehleier zu bauen. Im Augenblick habe ich leider sehr wenig Zeit, deshalb ruht leider mein Plan des Selbstbaus.

Beste Grüße
Hermann
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste