Herkunft der Drehleier
#11
Bravo Elisa,

auf Dich ist immer Verlass!


Gruß
Armin
Antworten
#12
Meines Wissens ist das Bildnis aus dem Relief der Kirche "San Miguel de Estella" in Navarra von 1147 und müsste demnach die älteste überlieferte Abbildung eines Organistrums sein.

http://es.wikipedia.org/wiki/Archivo:Org...060414.png
Antworten
#13
(12.09.2010, 00:51)robert@spielleut.de schrieb: Meines Wissens ist das Bildnis aus dem Relief der Kirche "San Miguel de Estella" in Navarra von 1147 und müsste demnach die älteste überlieferte Abbildung eines Organistrums sein.

http://es.wikipedia.org/wiki/Archivo:Org...060414.png

Mist, da war ich bereits zweimal und habe die Abbildung am Portico nicht gesehen. Jetzt muss ich unbedingt nochmal nach Estella (la Bella).

Saludos
Armin
Antworten
#14
hmm das ist ja interessant.
Dem muss ich mal nachgehen. *grübel*
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#15
Das Jahr 1147 für die Darstellung des Organistrums an der Tür von San Miguel in Estella, Navarra, wird bestätigt auf der Webseite des bekannten Drehleierbauers und -spielers Antonio Poves: http://www.organistrum.com/organistrum_uk.htm

Gruß
Armin
Antworten
#16
Hehe, das ist ja wie ein Krimi.
Habe gerade alles nochmal durchgesehen und finde nur Hinweise auf Bröcker und Bachmann, die angeblich auch gesagt haben, dass Compostela nicht das älteste ist. Die Auskunft hilft aber nicht besonders weiter Wink Page sagt, dass Boscherville das älteste ist und hier taucht eines auf, das angeblich noch älter ist.

Zitat:http://www.organistrum.com/organistrum_uk.htm
Einzig komisch finde ich, dass er die Figuren auf 1147 datiert, aber dann sagt, dass das Tor in der zweiten hälte des 12. Jhd gebaut wurde. Das heißt doch dann eigentlich nach 1150. Zumindest nach meinem Verständnis. Woher hat er dann die genaue Zahl?

Es gibt übrigens noch eine Abbildung von 1150 in Soria, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:O..._Soria.jpg

Die Drehleierforschung ist über die letzten 20 Jahre ziemlich eingeschlafen. Warum kennen aber die ganzen Forscher von davor diese Abbildungen nicht? Die können doch in den 80ern des 20. Jhds nicht unbekannt gewesen sein.

I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#17
(14.09.2010, 08:30)Elisa schrieb: Hehe, das ist ja wie ein Krimi.
Habe gerade alles nochmal durchgesehen und finde nur Hinweise auf Bröcker und Bachmann, die angeblich auch gesagt haben, dass Compostela nicht das älteste ist. Die Auskunft hilft aber nicht besonders weiter Wink Page sagt, dass Boscherville das älteste ist und hier taucht eines auf, das angeblich noch älter ist.

Zitat:http://www.organistrum.com/organistrum_uk.htm
Einzig komisch finde ich, dass er die Figuren auf 1147 datiert, aber dann sagt, dass das Tor in der zweiten hälte des 12. Jhd gebaut wurde. Das heißt doch dann eigentlich nach 1150. Zumindest nach meinem Verständnis. Woher hat er dann die genaue Zahl?

Es gibt übrigens noch eine Abbildung von 1150 in Soria, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:O..._Soria.jpg

Die Drehleierforschung ist über die letzten 20 Jahre ziemlich eingeschlafen. Warum kennen aber die ganzen Forscher von davor diese Abbildungen nicht? Die können doch in den 80ern des 20. Jhds nicht unbekannt gewesen sein.

Hallo Elisa,

auf der Wikiseite finde ich aber die von Dir angegebene Jahreszahl von 1150 nicht. Wo steht die da?

Gruß
Armin
Antworten
#18
Auf http://www.organistrum.com/organistrum_uk.htm steht
Zitat:"built in the second half of the 12th century"
was für mein Verständnis nach 1150 bedeutet. Der Autor der Seite datiert es aber auf 1147. Das verwundert mich, weil es ja dann eigentlich zur ersten Hälfte des 12. Jhd. gehört (wenn auch sehr spät Wink )
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#19
Vielen Dank an alle für die interessanten und aufschlussreichen Antworten.
Antworten
#20
Danke, das war sehr treffend formuliert.
Ich füge noch hinzu, dass es auch in der Literatur ähnlich ist mit den Themen.
Darüberhinaus wurde früher ziemlich wenig "signiert" weil man einfach dieses Künstlerbewusstsein wie wir das heute haben nicht kannte.
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste