Walter Simons-Klabunde Leier 2007?
#1
   
Ich habe diese Instrument schon etliche Jahre.
3 Melodiesaiten
3 Schnarrseiten
3 Bordune
Sehr solide gebaut, ich vermisse manchmal Resonanz aus dem Korpus.
Bequem zu halten, weil der Boden aus drei Spänen rund gefertigt ist.
Leider keinen Steg mit Justiermöglichkeit und keine Bordunumstimmer.
Da ich beim Musizieren überwiegend g,cund d-Tonarten benutze ist das keine große Einschränkung.
War nicht billig aber wie schon ´mal bemerkt jeden Euro wert.
Musik wird oft nicht schön empfunden,
weil sie mit Geräusch verbunden. (W.Busch)
Antworten
#2
Einen höhenverstellbaren Steg sollte man nachrüsten können und vielleicht auch Kapos.

Frag doch mal Walter ob er das machen kann.
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#3
schickes Teil.
Warum sind eigentlich die Tasen der oberen Reihe so riesig? Hat das einen besonderen Grund oder ist es einfach so?
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#4
Huh Das habe ich nicht speziell angefordert,
das hat Walter so gebaut.
Einen Nachteil habe ich nicht wahrgenommen,
eher erleichtert das das Umsetzen beim Spielen von Läufen.
Ich habe die Tasten nur nachträglich geölt,
um sie vor Verschmutzungen zu schützen.

Eine Nachrüstung (Steg und Kapo) fände ich zwar attraktiv,
dann müsste ich aber für längere Zeit auf die Leier verzichten.
Ich habe Angst vor den Entzugserscheinungen während der Wartezeit.
Musik wird oft nicht schön empfunden,
weil sie mit Geräusch verbunden. (W.Busch)
Antworten
#5
Das war nur ne Frage, weil ich noch nie gesehen habe, dass die so groß sind. Deshalb wollte ich mich erkundigen ob es einen tieferen Sinn dahinter gibt. Wenn es das Spielen von Läufen erleichtert haben wir ja schon einen Big Grin
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#6
Smile 
Huh
Ich wollte Dich nicht kränken, ich fand nur dieses Fragezeichen. Auch Smilies können Missverständnisse verursachen wenn sie nicht "smilen" HeartWinkSmileShy So besser?
Musik wird oft nicht schön empfunden,
weil sie mit Geräusch verbunden. (W.Busch)
Antworten
#7
Big Grin Ich bin nicht gekränkt.
Ich habe nur angenommen, du wärest leicht "verstimmt"
Mit Smileys hats hier öfter schonmal missverständnise gegeben. Komisch, was mit in diese kleinen Dinger alles reininterpretiert.

Ich find die Korpusform recht interessant. Die wird an den Seiten schmaler und hat nach hinten hin ein wenig Bauch, oder?
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#8
Die Korpusform finde ich sehr gut gelungen. Was mir nicht gefällt ist der Wirbelkasten, weil er mit seinen Ecken nicht zu den geschwungenen Formen des Korpus passt. Aber alles ist halt Geschmacksache!
Hast Du schon ein Klangbeispiel von dieser Leier eingestellt?


Herzliche Grüße

Armin
Antworten
#9
@Armin: Da sind wir uns bei Walters Leiern immer einig Big Grin

Zumindest die Pixel gibts ja jetzt auch mit anderer Kopfplatte.

Sehe ich das richtig (zieh mal lieber meine Brille an) und auf der Decke gibts nen Farbverlauf? Das sieht für mich nämlich so aus, und ich finde das sehr schön.
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#10
Hallo Elisa,

woher weißt Du, dass ich eine Brille habe?

Die beiden unterschiedlichen Farben im Korpusbereich, vor allem beim Tangentenkasten, finde ich genial.


Gruß
Armin
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste