Lautendrehleier - Kurt Reichmann - 2006
#11
hm, die reichmann-leier mit oktav-melodie-saite...
hab deine ausführung jetzt zum anlass genommen, mir auch eine sub-oktav zu bestellen, allerdings aus umsponnenen darm beim kürschner.
bin gespannt.
Antworten
#12
(06.11.2010, 10:01)familienvater schrieb: hm, die reichmann-leier mit oktav-melodie-saite...
hab deine ausführung jetzt zum anlass genommen, mir auch eine sub-oktav zu bestellen, allerdings aus umsponnenen darm beim kürschner.
bin gespannt.


"Suboktav" - was ist das denn für eine Saite?
Antworten
#13
Ist damit nicht nur die tiefere Oktave zum regulären gemeint?
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#14
jup,
suboktav meint oktav drunter.
Antworten
#15
(06.11.2010, 10:01)familienvater schrieb: hm, die reichmann-leier mit oktav-melodie-saite...
hab deine ausführung jetzt zum anlass genommen, mir auch eine sub-oktav zu bestellen, allerdings aus umsponnenen darm beim kürschner.
bin gespannt.

Bin mal gespannt, wie Du die Saite findest. Ich hatte zuerst eine Kürschner oktavierte Saite, die mir persönlich allerdings etwas zu "weich" im Klang war. Dazu kam, dass sie ziemlich viel Amplitude hatte. Dann habe ich eine Saite von Northern Renaissance Instruments bestellt, die auf dem UK Hurdy Gurdy Forum empfohlen wurde. Sie war etwas knackiger als die von Kürschner, hatte weniger Amplitude aber sie war schwerer, d.h. vom Durchmesser dicker, sodass ich eigentlich hätte die Fähnchen etwas kürzen müssen (wozu ich aber keine Lust hatte Blush). Dann hat mir Peter Streng die Thomastik Vision (Violin) Saiten empfohlen, mit der ich auch sehr zufrieden bin.

Gruß

Bridget
Antworten
#16
(09.11.2010, 14:18)Bridget schrieb:
(06.11.2010, 10:01)familienvater schrieb: hm, die reichmann-leier mit oktav-melodie-saite...
hab deine ausführung jetzt zum anlass genommen, mir auch eine sub-oktav zu bestellen, allerdings aus umsponnenen darm beim kürschner.
bin gespannt.

Bin mal gespannt, wie Du die Saite findest. Ich hatte zuerst eine Kürschner oktavierte Saite, die mir persönlich allerdings etwas zu "weich" im Klang war. Dazu kam, dass sie ziemlich viel Amplitude hatte. Dann habe ich eine Saite von Northern Renaissance Instruments bestellt, die auf dem UK Hurdy Gurdy Forum empfohlen wurde. Sie war etwas knackiger als die von Kürschner, hatte weniger Amplitude aber sie war schwerer, d.h. vom Durchmesser dicker, sodass ich eigentlich hätte die Fähnchen etwas kürzen müssen (wozu ich aber keine Lust hatte Blush). Dann hat mir Peter Streng die Thomastik Vision (Violin) Saiten empfohlen, mit der ich auch sehr zufrieden bin.

Gruß

Bridget


Hallo Bridget,
wenn ich das richtig verstehe, handelt es sich um folgende Saite:
THOMASTIK Vision Violinsaite G, Silber umsponnen und kostet bei paganino.de 11,95 Euro.
Oder ist es diese:
THOMASTIK Vision Solo Violinsaite G, silber umsponnen und kostet bei paganino.de 18,95 Euro.

Gruß
Armin
Antworten
#17
thomastik vision; 4/4 violine g-4 weich; vi04w; silber umsponnen.

grüsse
ron
Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten
#18
Hallo Ron,

vielen Dank Ron für die Info.

Ich gehe davon aus, dass diese Saite auf der Drehleier auf G gestimmt wird. Handelt es sich um die normale Stimmhöhe oder um die tiefer oktavierte Stimmhöhe?

Schöne Grüße
Armin
Antworten
#19
(10.11.2010, 09:56)ArminSchwerdt schrieb: Hallo Ron,

vielen Dank Ron für die Info.

Ich gehe davon aus, dass diese Saite auf der Drehleier auf G gestimmt wird. Handelt es sich um die normale Stimmhöhe oder um die tiefer oktavierte Stimmhöhe?

Schöne Grüße
Armin

Hallo Armin,

es handelt sich um die oktavierte Saite (EUR 10,50 bei Schneider Musik - http://schneidermusik.de/shop2/product_i...619be8a765 ). Für die "hohe" Saite habe ich die Thomastik vi02st "vision" Violine, a'-2 Aluminium umsponnen, 4/4 stark (EUR 6,85 bei Schneider Musik - http://schneidermusik.de/shop2/product_i...619be8a765 ).

Gruß

Bridget Smile
Antworten
#20
(10.11.2010, 11:12)Bridget schrieb: ...Aluminium umsponnen...

du als bekennende naturfreundin nimmst also in kauf, dass die vom aussterben bedrohte mittelbrasilianische alminium-spinne zur herstellung deiner saiten missbraucht wird?!? ich bin entsetzt!!!


(10.11.2010, 09:56)ArminSchwerdt schrieb: Hallo Ron,
vielen Dank Ron für die Info.
Ich gehe davon aus, dass diese Saite auf der Drehleier auf G gestimmt wird. Handelt es sich um die normale Stimmhöhe oder um die tiefer oktavierte Stimmhöhe?
Schöne Grüße
Armin

um die tiefe. für die hohe siehe bridgets post.
ich hab die thomastik sowohl auf 34.5er als auch auf 35er mensur und bin sehr zufrieden.

grüsse
ron
Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste