Software zum Aufnehmen von Tunes of the month
#1
Liebe Leierleute,

ich fände es interessant, welche Erfahrungen Ihr gemacht habt mit dem Einsatz von Software-Paketen für Musikaufnahmen und was Ihr dafür bezahlt habt.

Ich möchte mir eine entsprechende Software zulegen, mit der ich auch die Stücke bearbeiten bzw. schneiden kann.

Ich würde dabei unterscheiden in:

- Video-Software
- Musikaufnahme-Software.

Vielen Dank im voraus für Eure Beiträge hierzu und


herzliche Grüße aus dem Weinparadies Rheinhessen

Armin
Antworten
#2
Bei meinem Aufnahmegerät (Zoom H4) war eine abgespeckte Version von Steinbergs Cubase dabei. Um Aufnahmen zu schneiden und leicht nachzubearbeiten reicht die allerdings allemal.

Darüber hinaus habe ich noch Steinbergs Nuendo 3, das mir ein befreundeter Studiobesitzer vermacht hat, weil er den Nachfolger benutzt. Diese Profi-Software lässt keine Wünsche offen. Ist allerdings auch absolut unerschwinglich wenn man sie kaufen möchte, da sie mit über 1.500,-€ zu Buche schlägt. Das find ich für Software schon pervers.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#3
Ich verwende für Aufnahmen ein Zoom H2, für die Bearbeitung "Audacity"
Antworten
#4
Ich hab für Aufnahmen ein kleines Mischpult und eine kleine auswahl an Mikros sowie ein mobiles PC interface per USB .

Software benutze ich auch die Cubase LE Version, das reicht für sowas eigentlich gut aus. Die guten STudio Software wie sie Totti beschrieben hat sind echt gut hab damit auch mal gearbeitet aber 1500 öcken sind shcon ein wort wobei die auch weitaus teurer werden können.
Ich wohne lieber am Busen der Natur als am Arsch der Welt.

Eine Frage die viele Leute beschäfftigt:
Wenn man einen Schlumpf würgt welche Farbe bekommt er dann?!?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste