[VERKAUFT!] Gotschy Phoenix Abraxas 6
#11
(30.09.2010, 11:21)Leiergeier schrieb: @Marc
Wer kauft schon ein gebr. Instrument, selbst wenn es kaum gespielt ist, wenn er für -sagen wir mal- zwei bis dreihundert Euro ein neues bekommen kann. Dazu den Service vom Hersteller.

Ein gut gepflegtes gebrauchtes Instrument hat aber auch Vorteile:

- Es ist eingespielt
- womit es besser klingt
- und man es nicht jede Stunde neu Einstellen muss Wink
- man bekommt es 10% bis 20% günstiger als neu

Service vom Hersteller sollte man auch bei einem Second Hand Instrument bekommen (Garantie != Service).
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#12
(30.09.2010, 11:21)Leiergeier schrieb: @Marc
Das kann ich dir sagen.
Wer kauft schon ein gebr. Instrument, selbst wenn es kaum gespielt ist, wenn er für -sagen wir mal- zwei bis dreihundert Euro ein neues bekommen kann.

Was meinst du jetzt mit zwei- bis dreihundert Euro? mehr?
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten
#13
(30.09.2010, 11:34)Supervroun schrieb: Was meinst du jetzt mit zwei- bis dreihundert Euro? mehr?

Eine Drehleier kostet im Schnitt neu 2000 bis 3000 Euro.
Gebraucht sind gut gepflegte (Folk) Instrumente üblich 10% bis 20% billiger, was wohl die 200 bis 300 Euro sind die Leiergeier anspricht.

Gruß

Marc
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#14
Ja, genauso hab ich das gemeint.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste