gesundheitliche Probleme?
#11
(30.09.2010, 16:24)Supervroun schrieb: Wow - bist du Berufsmusiker? ^^

wenn du die berufung meinst ja Smile
wenn du meinst, ob ich mein geld damit verdiene nein. ich bin rentner, hab also ein wenig zeit, die ich vertrödeln muss Smile

Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten
#12
(30.09.2010, 16:44)Ron Winkler schrieb:
(30.09.2010, 16:24)Supervroun schrieb: Wow - bist du Berufsmusiker? ^^

wenn du die berufung meinst ja Smile
wenn du meinst, ob ich mein geld damit verdiene nein. ich bin rentner, hab also ein wenig zeit, die ich vertrödeln muss Smile

Achso Smile
Ich wollte eigentlich fragen, ob du Berufsmusiker oder Arbeitslos bist, aber das schien mir dann zu frech Wink
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten
#13
(01.10.2010, 11:00)Supervroun schrieb: Achso Smile
Ich wollte eigentlich fragen, ob du Berufsmusiker oder Arbeitslos bist, aber das schien mir dann zu frech Wink

Leider sind da die Übergänge häufig fließend Sad Zudem nachdem was ich bisher mitbekommen habe.
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#14
(01.10.2010, 11:19)Marc schrieb: Leider sind da die Übergänge häufig fließend Sad Zudem nachdem was ich bisher mitbekommen habe.

in diesem sinne:

Arzt: "Sie haben nur noch fünf Monate zu leben!"
Musiker: "Wovon denn?"

Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten
#15
(01.10.2010, 15:36)Ron Winkler schrieb: in diesem sinne:
Arzt: "Sie haben nur noch fünf Monate zu leben!"
Musiker: "Wovon denn?"

Big Grin
Antworten
#16
@ Ron:
Was du sagst würde ich fast alles unterschreiben. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich meinen Gelenken erklären kann, das die Drehleier ein Teil meines Körpers ist. Das mit dem Spiegel halte ich aber für sehr sinnvoll.
An Aufwärmübungen kenne ich nur die aus der Schule von Loibner/ Delfino.
Wie lange wärmst du dich in etwa auf?
Antworten
#17
(03.10.2010, 02:07)Leiergeier schrieb: Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich meinen Gelenken erklären kann, das die Drehleier ein Teil meines Körpers ist.
meine regel ist: wenns wehtut, dann ist es falsch...
deine gelenke merken schon, wenns richtig ist, wenn es sich natürlich anfühlt. das zauberwort ist locker. wenn du nicht locker bist, dann ist es falsch.
man muss, glaub ich, den komplex, die einheit sehen. es passiert da sehr viel im kopf, aber auch das ist bei den anderen intrumenten so. das ist ein weites feld, luise. sollte ich im frühjahr wieder in bad homburg dabei sein dürfen, werd ich ´nen workshop "schmerzfreies spielen" anbieten. in demrahmen kann man vieles besser erklären. da kannste dich ja mal anmelden.SmileSmileSmile

ich mach so ca. zehn minuten übungen ohne instrument. also durchblutungs-, lockerungs- und rhythmus-übungen. allerdings hab ich auch immer nen fingertrainer dabei. das sind aber auch ziemlich individuelle werte, da muss jeder für sich das richtige mass finden.

nochwas zu dem spiegel: das kann seeehr grausam sein!!!! Smile Smile

Ron
Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten
#18
"Schmerzfreies Spielen", ist das körperlich oder eher akustisch gemeint? HÖHÖ
Antworten
#19
Na, sowas fragt man doch nicht in einem Drehleierforum Wink
Wir wollen ja davon ausgehen, dass hier alle ihre Leiern ordentlich benutzen können, und deshalb nur schöne Töne herauskommen, die keine Schmerzen der Sinnesorgane verursachen. Big Grin
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#20
(06.10.2010, 11:57)Elisa schrieb: Wir wollen ja davon ausgehen, dass hier alle ihre Leiern ordentlich benutzen können, und deshalb nur schöne Töne herauskommen, die keine Schmerzen der Sinnesorgane verursachen. Big Grin

*hust*
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste