Marie Louise - Walter Simons - 2009
#31
hey das hört sich ja klanglich, tontechnisch als auch spielerisch ganz gut an Wink womit hast du denn die aufnahmen gemacht?
Antworten
#32
Mit nem Zoom H4
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#33
verdammt, ist das Zoom H4 teuer.
Antworten
#34
Das ist sein Geld aber echt wert. Da kann man super viel mit machen.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#35
(30.07.2010, 10:53)Totti schrieb: Das ist sein Geld aber echt wert. Da kann man super viel mit machen.

Was denn zB?
Antworten
#36
Das ist ein digitales 4 Spuraufnahmegerät. Ich hab noch zwei Klinken und zwei XLR Eingäne mit 24V Phantomspeisung für Mikros und ähnliches. Ich hab unzählige verschiedene Effekte und Soundeinstellungen. Man kann es als USB-Interface nutzen usw.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#37
(11.10.2009, 22:25)Totti schrieb: Marie Louise - Walter Simons - 2009

- 3 Melodiesaiten g' / d / g mit Feststeller für die unterste Taste, somit kann die Saite z.B. von g auf a umgestimmt werden. Also die "leere" Saite klingt einen Ton höher

hi,

ist der Feststeller eigentlich standart bei den Leiern vom Walter ?
hab Gestern die Bestellung für meine Marie abgegeben und erst heute gesehen das es sowas giebt.

Mfg Brok aka Canis (grüße an seili und alle anderen sackpfeifenbauforumiten)
Antworten
#38
Hey Brok,

warum rufst du Walter nicht schnell am MO an und fragst ihn selber? Wink Ich denke er kann es dir am zuverlässigsten sagen.

Gruß

Marc
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#39
Der ist nicht Standard. Aber wie Marc schon sagte, am besten kurz anrufen und mit ihm besprechen, bzw. nachordern.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#40
schon alles erledigt aber danke ^^

mfg brok
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste