Vorstellungsthread
Hallo zusammen,

Nachdem ich auf der Suche nach Infos über Drehleiern immer wieder hier gelandet bin, hab ich mich jetzt einmal registriert. 

Ich selber habe noch keine eigene Drehleier, bin aber gerade am Sparen dafür. Anfang dieses Sommers durfte ich das erste Mal an einem Workshop auf dem MPS teilnehmen, und habe mich richtiggehend in dieses Instrument verliebt. Es sind in der Zwischenzeit noch einige Workshop-Teilnahmen dazu gekommen, ich kann einfach die Finger nicht davon lassen. Big Grin

Mein angestrebtes Budget habe ich hoffentlich Ende dieses Jahres beisammen, bis dahin heisst es, euch um eure Leiern zu beneiden. Angel
Antworten
Hallo,
ich wollte mich auch mal vorstellen.

Mein Name ist Markus ich bin 33 Jahre und komme aus dem Schönen Saarland, zur Zeit bin ich blutiger Anfänger aber ich habe mich schon seit Jahren in diese Schöne Instrument verliebt.

Aus der Liebe wegen habe ich mich entschlossen das Instrument zu lernen.


m.f.g. Markus
Antworten
Hallo alle zusammen,

ich wollte mich jetzt einfach auch mal vorstellen. Ich bin Sebastian, 26 Jahre jung, aus Baden-Württemberg (Umgebung Stuttgart) und interessiere mich jetzt seit einiger Zeit für die Drehleier. Vielleicht finden sich ja noch andere aus der Umgebung die sich für die Drehleier interessieren dass man sich mal zum reden bei einem Kaffee oder Tee treffen könnte. Im Moment ist mein Wissen leider hauptsächlich theoretisch und praktisch hatte ich bisher nur bei Helmut Seibert eine Drehleier in der Hand, hoffe aber dass sich das bald ändert Smile

Liebe Grüße
Antworten
Huhu!

Also ich bin der Fabian, bin 17 Jahre alt und spiele jetzt seit zwei Jahren Drehleier.
Eigentlich habe ich ja vor dreieinhalb Jahren angefangen, Hümmelchen zu spielen. Naja und dann kam es, wie es kommen musste und ich habe noch zusätzlich angefangen, Drehleier zu spielen. Das Hümmelchen habe ich mittlerweile auch durch eine Schäferpfeife ersetzt.
Ich spiele auf einer gebrauchten Novello Studio vom Gotschy, wobei ich mich momentan ein wenig umsehe, ob ich mir mal eine andere kaufen will. Als Schüler dauert es ja eine ziemliche Weile, bis man so einen Batzen Geld zusammen hat.
Ansonsten habe ich bis vor kurzem viel Metal gehört, wobei ich momentan mehr Folk höre, aber auch ganz andere Sachen.

Lg MAurus
Antworten
Hallo Ihr Lieben,

Ich heiße Doris und scharwenzle schon seit einigen Tagen um dieses Forum herum, weil ich angefangen habe mich mit Drehleiern zu beschäftigen. Und jetzt habe ich es also getan! Ich habe mich angemeldet!

Momentan habe ich noch sehr viele Fragen, aber das ist alles noch so unkonkret, dass ich noch keine hier stellen möchte, außer vielleicht: Falls jemand weiß, welches Herstellerzeichen das auf meinem Avatar hier ist, dann freue ich mich über sachdienliche Hinweise, denn das Zeichen ziert den Deckel der Drehleier, die ich hoffe demnächst erwerben zu können...
Die Drehleier selber ist sicher schon einige Jährchen alt und von der selben Bauart wie die auf diesem Video: youtube.com/watch?v=HWo3kPp8IJo - allerdings hat meine Zukünftige 5 Saiten.

Mit diesem Video, und auch den anderen von Eberhard Kummer ist auch schon ganz gut beschrieben was mich an der Drehleier momentan besonders interessiert. Die "historisierende Schiene", die ich auch gerne mal selber zur Ausführung bringen möchte, falls ich mich mit dem Gerät anfreunden kann.

Und: vermutlich werde ich mich über Kurz oder Lang auf die Suche nach Drehleierkollegen im Raum Nürnberg machen. Ich komme aus Baiersdorf, das zwischen Nürnberg und Bamberg liegt. Wer also Lust hat mir zuzuwinken, weil er/sie gerade Kapazitäten hat für Neulinge mit ihren planlosen Fragen und knarzenden Leiern, der darf das gerne tun!
Ansonsten mache ich mich zu gegebener Zeit auf die Jagd nach Euch! :-D

Bis denne und viele Grüße,

Doris
Antworten
Bist du sicher, dass es sich bei dem Zeichen um ein Herstellerlogo handelt und nicht um ein Ornament? Ein Herstellerzeichen auf dem Deckel des Tangentenkasten ist eher unüblich. Mir ist es jedenfalls noch nicht untergekommen, was aber nichts heißen muss.
Antworten
So, Hallo erstmal,

dann will ich mich doch hier auch vorstellen - ich bin Sonja aus dem schönen Westerwald.

Mit der Drehleier liebäugel ich schon eine ganze Weile, und konnte auch schon auf zwei kleinen Workshops mal probieren - und muss sagen das ich auf jeden Fall im nächsten Jahr die Anschaffung einer eigenen Leier plane.

Zuerst freue ich mich aber auf die Nürnberger Borduntage vom Alex Anfang Januar - und auch im März mit dem Hummelkurs liebäugel ich noch.

Musik, vor allem singen begleitet mich seit der frühesten Kindheit, in vielen Chören und Gruppen - und ich versuchte mich schon an Gitarre, Flöte, Harfe und Zitter. Aber so richtig war das alles nichts, bis ich die erste Drehleier in den Fingern hatte. Wollte sie nach dem Workshop gar nicht mehr hergeben. Smile
Vor allem möchte ich mich auf der Leier begleiten - und beim Larp in Tavernen spielen - das ist so ein Traum.


Ich freue mich auf den Austausch mit Euch hier!

Cool
Antworten
So dann will ich auch mal.

Ich bin Markus, 24 Jahre aus Würzburg. Habe vor 6 Jahren mit einem Hümmelchen begonnen mein erstes Instrument zu spielen und spiele mittlerweile hauptsächlich Dudelsäcke und diverse Flöten. Da die Drehleier mich aber auch schon immer begeistert hat, bin ich seit Jahren passiver Mitleser im Forum und konnte dadurch viele hilfreiche Infos und Tricks aufsaugen. Dafür vielen Dank, dieses Forum ist für Anfänger und Interessierte wirklich äußerst hilfreich!

Nun spiele ich seit einigen Monaten eine gebrauchte Reichmann-Leier (Modell 15. Jhdt) und bin seither mit viel Freude dabei, das Spielen und auch die Wartung zu lernen. Sie ist manchmal ziemlich zickig (MDF Rad), aber wenn sie klingt, dann auch richtig gut.  Big Grin
Da ich das Drehleier spielen auf jeden Fall weiter verfolgen will, steht als nächstes der Kauf eines neuen Instruments - mit etwas mehr Möglichkeiten und einfacherer Handhabung - an. Die Phoenix-Modelle von Gotschy haben es mir von Klang und Optik her als minimalistische Anfängerleier sehr angetan.

Ich hoffe, ich kann in Zukunft mit einigen Beiträgen dieses Forum etwas bereichern. Smile


Schöne Grüße
Markus
Antworten
Herzlich willkommen an alle Neuen! Big Grin
Auch die, die schon länger hier sind und noch nicht begrüßt wurden.
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste