Vorstellungsthread
#11
(06.10.2009, 23:12)sean schrieb: darf man sich auch als drehleiernichtspielersondernliebhaber registrieren?

ja, darf man Wink
Antworten
#12
@ Marc: Siehste mal, soviele Leute!

Ich bin begeistert. Heute morgen sind es schon 18 Mitglieder! Big Grin
Antworten
#13
Hi an alle DrehleierspielerInnen da draußen!

Ich bin über Flöte und E-Gitarre schließlich zur Drehleier gekommen. Ich komme aus Eppingen und spiele mittlerweile seit ca. 3 Jahren Drehleier. Hatte auch Unterricht. Ich spiele eine Phoenix Avalon von Gotschy und bin sehr zufrieden damit.
Ich habe mit der Leier bereits in einer Folkpunkband aus Karlsruhe gespielt und momentan spiele ich in zwei Bands, die eine heißt Musikelta (Folk/Mittelaler/Barock aus GB, Frankreich, Deutschland,...), die andere nennt sich Angur, da rocken wir die Bude mit Pagan Black Metal :-)

Ich freue mich auf viele Kontakte zu anderen Spielern und Spielerinnen!
Antworten
#14
Huhu Frau Löwenherz *wink*Big Grin
Antworten
#15
Hallo zusammen!

Endlich ein Drehleierforum. Ich hab mich eh schon lange gefragt warum es bisher noch keines gab. *freu*

Ich heiße Thorsten, komme aus der Nähe von Mönchengladbach und bin wie viele andere hier über den Dudelsack zur Drehleier gekommen. Ich spiele diverse Arten von Dudelsäcken, aber mein Herz hängt an den französischen Säcken und der dazu gehörigen BalFolk-Mucke.

Ich spiele seit April diesen Jahres und nehme auch Unterricht.

Für eine Session bin ich immer zu haben, sowie es meine Zeit zulässt neben meinem Job und den 2 Bands in denen ich spiele.

Viele Grüße
Totti
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#16
Guten Morgen :-)

Jo ... ich heiße Michael und komme aus Wien, spiele seit ca. 3 Jahren Drehleier. Ich spiele auf einer Allegro II von W. Weichselbaumer, hab außerdem noch eine Minipilgerleier vom Seibert (und zwar genau die, die auf seiner HP abgebildet ist) und ein italienisches Ungetüm in meiner 'Sammlung' ... beides eBay-Erwerbungen Cool
Hab vor paar Monaten auch mit diatonischen Akkordeon angefangen Blush
Spielen tu ich eigentlich alles gern, was auf der Drehleier spielbar ist.

Michael
Antworten
#17
ja,
ich bin der Andreas aus Hanau.
Drehleiern haben mich schon immer fasziniert.
So habe ich dann vor zwei Jahren endlich einen Hummel Anfängerkurs in Wiesbaden Naurod besucht, und mir gleich eine Leier beim Walter Simons bestellt. Seitdem spiele ich fleissig ;-).
Auf der Sommerbordunale in Krefeld hats mich dann gepackt, ich hatte ein diatonisches Akkordeon in der Hand, und habe mir dann ein paar Wochen später ein Santarelle gekauft.
Es gelingt mir ganz gut, beide Instrumente unter einen Hut zu bekommen, dauert halt ein bißchen länger mit zwei Instrumenten.
Im November in Wiesbaden Naurod bin ich wieder dabei, dann nur mit der Leier, freue mich schon darauf.
lieben Gruß
Andreas
Antworten
#18
Ich war auch auf der Sommerbordunale. Hast Du den Schnupperkurs bei Vera mitgemacht?

Akkordeon würde mich auch noch reizen. Aber ich weiß nicht, ob ich das dann noch zeitlich geregelt bekomme.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#19
Hallo zusammen.
Ich heiße Stefan ,wohne in Krefeld (und bin hier wohl einer der Wenigen, die Dudelsack nur hören.)
Drehleier spiele ich seit 2002. Dazu bin ich gekommen weil mein geschätzter Nachbar W.S. mich zur Sommerbordunale mit nach Sternberg geschleppt hat.
Er konnte mir dann "zufällig" ein Instrument leihen. Das ist irgendwann in meinen Besitz übergegangen und hat jetzt ein gutes Zuhause bei mir.
Ich spiele mit "les hommes ventrus" eigene BalFolk-Musik und mit (nein wir outen uns noch nicht) werde ich wohl ab dem Frühjahr gelegendlich zum Tanz spielen.
LG,
Stefan
[Bild: P4080258.jpg]
Antworten
#20
Hallo Stefan,

na, dann darf man ja mal gespannt sein, was da ab Frühjahr auf die Tänzer unserer Region zukommt.

Gruß
Thorsten
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste