Bin ich noch Normal?
#1
Tongue 
Hallo liebe Forengemeinde,

So, nun ist es wohl soweit!

Vor einer Woche habe ich den tollen Kurs bei Lizzy gemacht. Mein Leihinstrument hab ich auch nicht mehr zurückgegeben. Hab es einfach behalten. Jetzt ist mein Konto geplündert, ich muß mich zwingen zur Arbeit zu gehen (da ist ja keine Leier!), bei Überstunden bekomme ich sogar Entzugserscheinungen.
Plötzliches rhythmisches Zucken des rechten Handgelenks habe ich auch schon festgestellt. Die Gangschaltung im Auto wird auch nur noch in der typischen Handhaltung betrieben. Ich muß nur daran denken, das die Hand um 90° gedreht wird!
Mit keinem meiner Mitmenschen kann man sich mal vernünftig übers Leiern unterhalten. Als ich in der Firma erzählte was ich an diesem Wochenende gemacht habe, kam meist nur „um zu lernen ne Kurbel zu drehen brauchst du 4 Tage?“ oder „da muß man doch nur Kurbeln und dann kommt Musik raus“.
Heute habe ich die Armlehne meines Stuhl´s entfernt.
Der erste Nachbar (ein Musiker) hat seine Wohnung zum 1.4. gekündigt!

Was kommt als nächstes?

Oder soll ich schon mal die netten Leute in Weiß, oben, im idyllischen Wald gelegenen umzäuntem Haus anrufen? Die haben so tolle gepolsterte Einzelzimmer und die feschen Habmichliebjacken!

Big Grin

Ratlose, aber nette Grüße,

der Andy
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (D.Adams)
Antworten
#2
Deiner Biographie im Profil entnehme ich das eine Hillsman ist? Gute Wahl Big Grin

Wegen dem Auto, überlege dir ob du nicht lieber auf Automatik umsteigst, klingt gefährlich wenn du mit der Schaltung anfangen willst Drehleier zu spielen Tongue

Das du dich mit deinen Arbeitskollegen nicht über das Instrument unterhalten kannst ist normal Wink Die haben doch alle keine Ahnung - ich bin auch von lauter Ignoranten umgeben.
Und ja, Drehleier ist etwas schwerer als es aussieht. Rechne auch damit das viele an eine Drehorgel denken wenn du von einer Drehleier redest!

Warum dein Nachbar seine Wohnung gekündigt hat... Darüber will ich aus diplomatischen Gründen nicht mutmaßen Sleepy
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#3
Ihr habt die falschen Nachbarn!
Das alte Ehepaar über mir freut sich immer über Musik Wink

Und was das Umfeld betrifft, da gibt es Abhilfe:
Leier mitbringen, vororgeln und dann den Leuten selbst in die Hand drücken. Die meisten schaffen es nur der Leier ein klägliches Quietschen zu entlocken und dann sehen sie meistens ein, dass da doch mehr dazu gehört als nur drehen. Big Grin

Ich kann nie müde werden die Leier allen Leuten die dumm fragen zu erklären. Und meistens weckt ausgiebiges Erklären Vorurteile vorzubeugen.

Außerdem kann man ja hier wunderbar über die Leier sprechen Big Grin Soviel man will...
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#4
Hallo Andy

Nein Du bist nicht Normal!!!!!!Blush
Du drehst genauso am Rad wie wir auchTongue

Aber was heist schon Normal???
Wenn 100 Drehleierspieler zusammen sind und ein nur ein Gittarist.Wer ist dann nicht Normal????
Also Alles eine Frage der Ansicht.
Ich genisse es jedenfals am Rad zu drehen und nicht Normal zu sein.

Tschuessssss

Leo
Antworten
#5
(21.03.2011, 08:54)Marc schrieb: Rechne auch damit das viele an eine Drehorgel denken wenn du von einer Drehleier redest!
Das oben stehende ist ja fast noch normal....
Viele haben den Ausdruck des Erstaunens im Gesicht Huh,wenn sie fragen Waaaas spielst Du?!!!...... Drehleiter [/quote]

Antworten
#6
Vor zwei Wochen stellt sich bei dem Theaterstück wo ich mitgemacht habe ein älterer Herr neben mich und meint:
"Was machen sie da? Sie drehen da, das sehe ich... Aber die Musik ist doch einprogrammiert!"
Argh
Bei mir ist es immer die Drehorgel... und selbst mein musikalischer Onkel verspricht sich oft Tongue
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#7
Hihi, ich hab bei unserem letzten Auftritt auf einem Mittelaltermarkt während wir gespielt haben, eine Mutter zum Kind sagen hören "Schau, die dreht da und dann kommt Musik raus" Big Grin

Und Musikerfreunde verarschen mich immer, wegen meinem Clip-Stimmgerät, dass immer am Kopf oben bei den Wirbeln dran ist. Von wegen, da kommt die Musik raus Big Grin
Meinten Sie "Drehleiter"?
Antworten
#8
Ich frage mich manchmal....was haste da nur für ein Sch... gebaut.
Ist das noch normal?
Jetzt ziehe ich mein Instrument seit fast 20 Jahren an einer Kurbel auf ...und es spielt immer noch nicht von alleine. tz tz tz

Antworten
#9
Hallo liebe Kurbeldreher,
Neues vom nicht Normalen!Tongue

nimm deine Leier mit und es wird nie langweilig!
Das ist meine Erkenntnis nach 4 ½ Monate Leiern.

So wurde ich z.b. auf dem Hessentag von jemanden gefragt, wo der Schlitz für die CD ist und wie man die Stücke auswählt! Dort habe ich, ganz spontan, 3x beim örtlichen Mittelalterverein gespielt.
Mehrfach wurde ich umringt von Kindern dort angetroffen. Jetzt weiß ich wie es dem Rattenfänger erging! Und immer wieder wurde „Herr Mandalig“ verlangt und gewährt.

Auch auf einer Hochzeit (u.a. bei der Kulthandlung) habe ich mittlerweile gespielt, Das Paar war gerührt und geschüttelt von meinem Auftritt! Die Braut war fast den Tränen nahe!Big Grin (War dess scheee!)

Beim Mittsommerfest hatte sich dann die nächste Gelegenheit ergeben. Was auch sehr stimmungsvoll herübergekommen ist.

Meine Nachbarn haben jetzt auch nichts mehr zu Lachen!Rolleyes Ich habe mir einen Marshall (AS50D)- Verstärker zugelegt. Nun spiele ich in hohen Hallen! Der Hessentag hat mich dazu gezwungen! Eine Bühne war so c.a. 300m Luftlinie von mir aufgebaut! Da musste ich dagegen halten! Ich spiele aber auch noch Unplugged!
Ach ja, als Tonabnehmersystem hab ich mich für das Schertler Basik Road entschieden. Ein Körperschallmikrofon, das ich hinter (nicht auf) den Steg platziere.

Und immer wieder die verwunderte Gesichter, wenn ich mein Instrument auspacke. „Was ist denn das?“ Einfach schön!

Ihr seht, es mach mir so richtig Laune. Die gebe ich nicht mehr her!

Liebe Grüße vom,Wink

Leier-Andi
Es gibt eine Theorie, die besagt, wenn jemals irgendwer genau herausfindet, wozu das Universum da ist und warum es da ist, dann verschwindet es auf der Stelle und wird durch noch etwas Bizarreres und Unbegreiflicheres ersetzt. - Es gibt eine andere Theorie, nach der das schon passiert ist. (D.Adams)
Antworten
#10
So ist das...Big Grin
Hab demletzt ungefähr bei jeder Theaterprobe erklären dürfen wie es funktioniert, und wie man dazu kommt so ein Instrument zu spielen. Macht auch immer noch Spaß Wink

@Malleus: Siehste, hättest du mal was anständiges gebaut, dann würde es auch von selber Musik machen und du bräuchtest nur dazustehen und gut auszusehen Big Grin

Aber ganz ehrlich: Ich würd um nichts in der Welt gegen ne Drehorgel tauschen wollen. Aber ein kleines Plüschäffchen muss ich mir bald wirklich mal zulegen. Das kann dann in meinem Leierkasten wohnen Wink Und manchmal darf es dann zum Tanzen raus Tongue
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste