Wie funktioniert ein 4 Kanal Tonabnehmer in einer Leier?
#1
Hallo,
wie verhält sich das eigentlich mit Tonabnehmern in einer Leier? Bin relativ häufig auf optionale Tonabnehmer mit bis zu vier Kanälen mit Pre-Amps usw. gestoßen, aber wie genau funktioniert das?

Sind da vier Mikrophone in dem Korpus, die für Schnarren, Melodiesaiten, Bordune und Resonanzsaiten zuständig sind? Wenn ja, wie sind die Eigenschaften der Mikrophone, dass die nur jeweils ihre Saiten aufnehmen? Ist da ein Filter im Mikrophon, oder kann man das über die Eigenschaften der Mikrophone (Niere, Superniere, usw) regeln?

Danke
Antworten
#2
Hallo Seikilos,

prinzipiell hast Du drei Möglichkeiten den Ton abzunehmen

- akustisch (per Mikrofon)
- mechanisch (Piezo-Tonabnehmer)
- magnetisch

Die (Kondensator-) Mikrofone haben in der Regel eine Super- oder Hypernierencharakteristik, sind also auf die Klangquelle genau auszurichten. Meist wird zum Betrieb eine Phantomspeisung benötigt, die dann auch vom Vorverstärker geliefert werden kann.

Für die Piezo-Tonabnehmer ist die Positionierung am Instrument relevant. Sie können so lokalisiert werden, dass sie den vollen Klang des Instrumentes aufnehmen (Körperschall), oder nur dasjenige einer einzelnen Saite bzw. Saitengruppe. Den Piezos sagt man nach, dass sie das Frequenzspektrum nicht natürlich genug übertragen. In der Regel liegt das aber allein am falsch gewählten Einbauort. Durch einen Equalizer lässt sich hier ein Klangkorrektur vorsehen. Bei Akustikgitarren findet man den Piezo meist unterhalb der Stegeinlage, bei Violinen und Cellos direkt im Steg integriert. Diesselbe Position in einer Leier bedeutet, dass Du in erster Linie die Melodisaiten damit abnimmst.

Magnetische Tonabnehmer kannst Du natürlich nur für Metallsaiten nutzen. Sie haben der Vorteil, dass sie weder Luft- noch den Körperschall übertragen. Aber sie müssen saitenweise zugeordnet werden.

Sobald mehrere Tonabnehmer kombiniert werden (unabhängig von jeweiligen Typ), kommt man an der Verwendung eines mehrkanaligen Vorverstärkers nicht vorbei. Dabei wird meist auf am Markt vorhandene Produkte zurückgegriffen auch, wenn es von einigen Drehleierbauern spezielle Bauformen gibt.

Gruß
JeanLuc
Antworten
#3
Hallo,
aus irgendeinem Grund weigert sich dieses Forum trotz Abo eine Benachrichtigung zu senden...

Aber vielen Danke für die Aufklärung!
Antworten
#4
@Seikilos

Das Problem ist hoffentlich seit gestern behoben
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#5
Hallo Marc,
in der Tat, woran lag es?

Danke!
Antworten
#6
siehe im thread "Änderungen im System" und die Mail die ich an alle verschickt habe
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#7
(09.05.2011, 13:10)Marc schrieb: siehe im thread "Änderungen im System" und die Mail die ich an alle verschickt habe

Hab keine Mail bekommen :/, aber ich guck im Thread.
Danke
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste