Verstellbarer Steg
#31
Liebe Leierer,

die von mir erwünschten Antworten konnte ich jetzt nicht so richtig aus Euren Beiträgen herauslesen. Ich dachte, ich hätte mich möglichst konkret ausgedrückt bei meiner Anfrage.
Wärt Ihr bitte so nett, hierauf nochmal einzugehen?

Vielen Dank und

schöne Grüße
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#32

Die Ausgangsfrage dieses Threads von Bleamal wurde beantwortet.

Da ich weder an meinen Drehleiern noch an anderen Instrumenten einen (höhen-)verstellbaren Steg (mit Schraubmechanismus) habe, kann ich diesbezüglich nicht mitreden.

Einige der anderen Instrumente haben allerdings Stege, die sich verstellen lassen, also nicht festgeklebt oder geschraubt sind. Jedoch nicht in der Höhe. Lediglich bei Gitarren oder Mandolinen und ähnlichen Instrumenten wäre durch Austausch des -meist- Kunststoffstreifens eine Höhenverstellung erreichbar, aber das ist hier ja sicherlich nicht gemeint.

Vielleicht mag der eine oder die andere auch einfach nicht antworten oder sich nicht mit dem Thema auseinandersetzen oder beschäftigen.

Gruß,

Jürgen

Antworten
#33
Hallo Armin,
Ich muß bei meiner Leier immer Papier unterlegen wenn die Luft trockener ist, daher fände ich einen Verstellbaren Steg bei den Melodiesaiten schon sehr praktisch. Dann könnte ich den Steg je nach Bedarf um dieses kleine bischen höher oder niedriger drehen. Meistens ist bei mir im Winter durch die Heizung die Luftfeuchtigkeit sehr niedrig, so um 50 % Bei meiner Leier sind 65 % - 70 % die optimale Luftfeuchtigkeit, sie klingt dann am schönsten und braucht kaum Papier. Ich weiß aber nicht ob das bei allen anderen Leiern auch so ist.

Liebe Grüße
Andrea
Antworten
#34
Hallo Andrea,

endlich die erbetene Antwort und zwar von Dir. Herzlichen Dank dafür.

Schöne Grüße
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#35
Hallo zusammen,

da mich interessiert, ob auch andere DrehleierspielerInnen bei ihren Leiern OHNE höhenverstellbaren Steg den Saitenandruck (der Chanterelles) durch Unterlegen von Papier oder Vertiefen der Kerbe bei wechselnden äußeren Bedingungen (Jahreszeit, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit...) verändern und ob sie dann die Fähnchen nachstimmen müssen, stelle ich die Frage in einem neuen Thread, da es HIER ja um höhenverstellbare Stege geht.

Jürgen
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste