Helft mir doch mal bitte!
#11
In Österreich haben wir außer Weichselbaumer noch zwei weitere "Leierproduzenten"

http://www.jennerinstruments.com/

und

http://www.saiteninstrumente.at/


Gute Quelle sowieso:

http://drehleierwiki.a.wiki-site.com/ind...umentenbau
Antworten
#12
Hallo Andrea,
danke für die Idee!

Weißt du, ich mag die Leier eigentlich sehr gerne; sie ist einigermaßen zuverlässig, wenn regelmäßig gespielt, und man merkt auch am Klang, dass sie mir das häufige Spielen dankt.

Was mich aber richtig nervt:
- Die Mensur stimmt nicht -> die obere Lage kann man sich fast nicht mehr "zurechthören". Und dann noch eine Rauschpfeife dazu - dagegen klingt jedes Akkordeonorchester gradezu himmlisch *g*

- Die Schnarre funktioniert sehr unzuverlässig; aber da sollte ich den Karl nochmal bemühen: Da wackelt was, bzw. die Führung ist zu "weich".

Insgesamt wünsche ich mir einfach ein gut klingendes Instrument, das technisch besser daherkommt.

Liebe Grüße,
agnes

(02.12.2011, 17:04)Waldgeist schrieb: In Österreich haben wir außer Weichselbaumer noch zwei weitere "Leierproduzenten"
http://www.jennerinstruments.com/
und
http://www.saiteninstrumente.at/

Servus,
danke dir für die Info!
Kannst du was zur Qualität sagen?

LG,
agnes
Antworten
#13
(02.12.2011, 23:31)die bernauerin schrieb: Servus,
danke dir für die Info!
Kannst du was zur Qualität sagen?

Vermutlich irgendwo auf Gotschy-Level anzusiedeln.

Antworten
#14
Ich finde Nupis Leiern auch sehr gut, ich denke da hast Du ein relativ günstiges Instrument mit guten Klang, vor allem baut er super Schnarren.
Ich denke er liefert auch relativ schnell. Ich finde allerdings Gotschy auch super, und Weichselbaumer, ..... dauert aber ein bisserl länger denk ich.
Ach ja die Riedel Leiern haben normalerweise eine Mensur von 34 cm wenn sie neu sind, ich weiß aber natürlich nicht ob das bei Deiner stimmt, vielleicht hilfts Dir weiter, bis Deine neue Leier bei Dir einzieht.
VlG
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste