Vor- und Nachteile Schrumpfschlauch
#11
Hallo MarcelH
wenn deine Holzfähnchen bereits eingekerbt sind, würde ich dier nicht empfehlen diese mit Schrumpfschlauch einfach so zu überziehen! Die Kerben bringst du so nicht weg. Mein Vorschlag: Fähnchen ersetzen durch Metall, oder Holzfähnchen überarbeiten oder ersetzen.
Schöne Grüsse aus der Schweiz
markus
drehleierwerkstatt.ch
Antworten
#12
Hmm... ihr bringt mich echt zum Nachdenken hier...

Sie sind teilweise leicht eingekerbt. Nix schlimmes, daher dachte ich, dass das mit Schrumpfschlauch zu beheben wäre. Aktuell sind zwei Lagen Klebeband drüber, das hat auch schon gereicht.

Ich denke, ich werde jetzt vorher wirklich nix machen. Erstmal zu Alexandra, und falls Holzfähnchen ersetzt werden müssten, soll sie das machen. Dann mach ich danach höchstselbst Schrumpfschlauch drüber, wenn sie es nicht tut.
Antworten
#13
ich wars.. =)

ich hab meine Holzfæhnchen mit Schrumpfschlauch ueberzogen..
die waren auch eingekerbt aber genau das macht nichts.. weil der Schrumpfschlauch macht die Einkerbung mit und die Einkerbung ist jetzt nichts schlimmes sondern "hælt" die Saite zusætzlich..

Schrumpfschlauch gibt's im Baumarkt oder bei CONRAD, sollte im ungeschrumpften Zustand grade so ueberdeine Fæhnchen gehen.

Geschrumpft habe ich IN der Leier, und zwar mit einem Stabfeuerzeug..
und zwar aus einem ganz simplen Grund, bei Heissluftføhn und Co weiss ich nie wo sich die heisse luft "verfængt" und die Ausstrøhmgeschwindigkeiten sind sehr hoch, d.h. du føhnst womøglich irgendwas mit, was du garnicht warm haben willst.
Beim Feuerzeug siehst du wo deine heisse Luft hingeht und sie geht meistens nach Oben, also raus aus dem Kasten ..
Weiterhin ist die Flamme heiss genug das der Schlauch schnell schrumpft (man sollte nur nicht die Feuerbrunst ausløsen das der Schlauch ankokelt.. )

d.h. Saiten ab und ab da Fisch.. (und Pass auf den Deckelfilz auf.. DEN hab ich mir fast angesengt.. )

Resultat?

zusammen mit einem einfachen Gummi(ring)dæmpfer klingt die Leier wesentlich runder und voller als mit unbezogenen Fæhnchen.

Gruss.

R
[...] es heisst ja auch DIE Leier ...[...]
Antworten
#14
Mich interessiert der Gummiringdämfer.
Was für ein Dämpfer ist das?
Was bewirkt er genau, auch ohne Schrumpfschlauch auf den Fähnchen?

Luigi
Antworten
#15
klingt ja toll Smile

Kann man mal ein Bild sehen von den Fähnchen mit Schrumpfschlauch drauf? Smile
Antworten
#16
Hi,

also ich hab heute Schrumpfschlauch gekauft, zwei verschiedene Größen im Baumarkt, Marke Heidemann.

Die passen von vornerein schon sehr gut, nach dem Schrumpfen sicher perfekt.

Alexandra hat mir vorher geraten die Fähnchen auf Risse zu kontrollieren und auf festen Sitz in der Tangente. Soll ich jetzt die Fähnchen, welche durch die Saiten leicht eingekerbt sind, nochmal kurz über 600er Schleifpapier ziehen? Oder gleicht der Schrumpfschlauch das aus?

Wenn keiner wirklich negative Erfahrungen gemacht hat, würd ich das nämlich wie Helleken halten... einfach drüber damit und gut ist!


Gruß, Marcel
Antworten
#17
Hi,

also, hab das jetzt folgendermaßen gemacht:

Saiten entspannt und weit weg
Schrumpfschlauch in passende Länge geschnitten
Stabfeuerzeug drangehalten, bis alles stramm saß

und das ganze wieder von vorne.

Das hat alles sehr gut und auch sehr einfach geklappt. Auch bei den "hohen" Fähnchen, die doch sehr weit zusammenstehen, war alles wunderbar. Lediglich die scharfen Kanten der Fähnchen sind leicht angekokelt, was aber ja auch passiert wäre, wenn ich die Fähnchen einzeln ausgebaut hätte.

Leider ist mir dabei noch ein Missgeschick passiert, bzw. hab ich gemerkt, dass der Drehleiergurt nicht so viel hält wie ich dachte... Der (Ledergurt, dessen Löcher schon wirklich ziemlich ausgeleiert sind) hat sich nämlich gelöst und die Leier ist abgestürzt. Sie ist dabei auf der Kurbel gelandet, die einen Abdruck im Korpus hinterlassen hat und sich verbogen hat. Nichts, was man mit einem graden Untergrund und einem Hammer nicht wieder hinbekommen würde, aber dennoch ärgerlich und ein wirklicher Schockmoment. Wenn die Leier in drei Wochen zur Wartung ist, werd ich mir gleich mal einen anständigen Gurt mitbestellen!


Schönen Sonntag noch!
Antworten
#18
Hoffentlich ist jetzt die Amplitude der Melodiesaiten nicht so groß (besonders im Mittelfeld des Tangentenkastens), dass die Saite die Fähnchen berührt, weil der Abstand jetzt geringer ist, als zuvor.

Gruß
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#19
Hi,

das ist ja wirklich minimal, da hab ich auch beim spielen seitdem keine Verschlechterung festgestellt... oder Töne, die da nicht hingehören!
Antworten
#20
Dank euch und diesem Thread hab ichs nun auch letzte Woche ausprobiert und alle Fähnchen mit Schrumpfschlauch bezogen. Hab aber die etwas umständliche Variante mit komplettem Ausbau betrieben (also eins entfernt und bezogen und so weiter...).
Muss wirklich sagen es hilft und gibt der Leier einen doch wesentlich weicheren Ton. Ich finds gut und danke für den Tipp!
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste