Ungarische Leier
#1
Leier wohl aus Ungarn da Verkäufer von dort stammt.
Erbauer evtl. Nagy Nandor aus Szentendre, Bj unbekannt.
Korpus aus Nußbaum(altes Möbel), Decke aus Fichte, Rad ursprünglich auch aus Nußbaum hat aber kein Kolophonium angenommen, Rad jetzt aus Sperrholz, neu gelagert und neu besaitet und es klingt einigermaßen
2 Melodie g', Bordun in C, Schnarre in c
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste