Saiten Schnarren an Tangenten
#1
Hi,

nachdem ich meine Drehleier von der Wartung von Alexandra zurückhatte, hat die mir ja andere Saiten draufgezogen, eine tiefe G, eine mittlere D und eine hohe g.

Nun wundere ich mich die ganze Zeit, warum das alles so schnarrt und blubbert. Und nachdem ich mich heute endlich mal an die Feineinrichtung gesetzt hab, hab ich festgestellt, dass alle drei Saiten beim spielen so stark schwingen, dass sie an die Tangenten schlagen.

Dadurch, dass ich Schrumpfschlauch aufgebracht hab, hab ich da natürlich noch nen Millimeter draufgepackt -.-

Was kann ich dagegen machen?

Erstmal Schrumpfschlauch wieder ab? Was gibts sonst für Möglichkeiten sowas zu verhindern? Wie kann das sein, dass das vorher nicht war, jetzt aber auf einmal passiert? Neue Saiten? Wird das mit der Zeit besser?

Danke, Marcel
Antworten
#2
Hallo Marcel,

Saiten unterschiedlicher Hersteller/Fabrikate zeigen ein unterschiedliches Schwingungsverhalten. Welches Saiten-Fabrikat hattest Du vorher, welches Saitenfabrikat hat Dir Alexandra aufgezogen? Frag doch mal nach.

Es wundert mich aber, dass dieses Problem erst bei Dir zu Hause auftaucht und dieses bei der Wartung nicht festgestellt wurde. Wenn ich mein Auto in die Werkstatt gebe, macht der Meister nach der Reparatur eine Probefahrt, um zu überprüfen, ob der Mangel behoben wurde. Bei einer "Testfahrt" mit Deiner Leier hätte das aber auffallen müssen.

Gruß,
Jürgen
Antworten
#3
Hallo Marcel

Besser wird dies auch mit der Zeit nicht!
Empfehle dir dringend dies mit Alexandra zu besprechen!
Vermutlich verwendet sie andere Saiten als zuvor aufgezogen waren, oder die Leier hat jetzt eine andere Stimmung!?

Freundliche Grüsse aus der Schweiz

Markus
drehleierwerkstatt.ch
Antworten
#4
moin,

bei meinen leiern hat es geholfen, den saitenandruck etwas zu verringern. dadurch hat sich die amplitude etwas verringert und die saiten schlagen nicht mehr an.

gruss
Ron
Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten
#5
http://drehleierforum.truar.com/showthread.php?tid=389

da gabs schonmal ein paar hilfreiche Tips zu dem Thema .. =)
[...] es heisst ja auch DIE Leier ...[...]
Antworten
#6
Bei meiner Pixel hatte ich das Problem auch, ich hab das dahingehend gelöst, dass ich beim Feineinstellen der Tangenten auch gleich darauf geachtet habe, den Tangenten - Saiten Abstand möglichst groß einzustellen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste