Walter Simons Tk10 2012
#1
4 Melodiesaiten g´/ d´ / g / c mit Melodiesaitenkapodaster
3 Bordune mit Kapodastern d(e) / G(A) / C(D)
3 Schnarren mit 2 Kapodastern g(a) / c´ / d´(e´)
3 Kanal Tonabnehmersystem
höhenverstellbarer Melodiesaitensteg
Metallfähnchen
vergoldete Schallermechaniken

tolles Gerät und bereitet mir sehr viel Freude


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Antworten
#2
ah nett, eine TK10.
sieht hübsch aus.

weiß du eigentlich warum das modell tk10 heißt?

und darf ich fragen was du dafür in etwa bezahlen durftest?
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#3
@brok: Hinterlassenschaft des Alpenklangrauschs, wie man hörte Wink Viel Spaß damit! Big Grin

Liebe Grüße,

Alex
Antworten
#4
Hallo,

Also warum sie tk10 genannt wird, kann ich dir leider nicht sagen

Den Preis Schick ich dir heute Abend per pm

Alex , ist nur dank dir ne tk10 geworden.
Ich hoffe wir sehen uns in Sehlis.

MfG Daniel
Antworten
#5
schickes Teil!Big Grin
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#6
Ein Traum. In rot würde sie mir allerding noch besser gefallen.-)
Antworten
#7
Ja rot war auch in der engeren Wahl.
Aber in rot gibt's die Leier schon, und da ich mit Instrumenten wie Laute und Gambe zusammen spielen wollte, war mir das dann doch zu modern.

MfG Daniel
Antworten
#8
@dudelpm:

Rot? Bitteschön! Hier eine Variante ohne Tonabnehmer und ohne Bordunkapodaster.

JeanLuc


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste