Fête de la Vielle, Anost, Bourgogne
#11
Liebe Leirer, es erfüllt mich immer wieder mit Neid, wie wenig es die französische Trad-Szene nötig hat, verständliche Informationen im internet zu veröffentlichen oder gar Werbung zu machen.

Es funktioniert auch so - es ist dort zwar nicht jeder Bal so platzend voll, wie wir uns das hier in Deutschland immer so vorstellen - aber es funktioniert.

Leider macht es Uneingeweihten das Leben schwer....:-) - aber das ist ja irgendwie das Wesen jeder funktionierenden Tradition, oder etwa nicht :-)?

Vielen Dank für das Programm. Und was ist jetzt eigentlich los auf der Fete de la Vielle :-)?
-----hups - da ist ja das Programm! Diesmal war der user schuld :-)

Liebe Grüße, Merit Zloch
Antworten
#12
Ich wechsel tatsächlich das Bundesland und kann deshalb leider nicht mit, weil ich da wieder arbeiten muss... Sad (Obwohl ich mich sehr auf meine neue Stelle freue)
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#13
Lieber Armin,

welchen Michael meinst Du denn? Wenn ich gemeint bin, freut es mich, daß Du an mich denkst.
Anost steht schon länger auf meiner Liste, aber ich schaffe es auch heuer wieder nicht.
Ich war heuer schon in Fürsteneck, Retzbach und Trossin, jetzt kommen Ars (ich bekomme von Maître Philippe meine neue Smile, Fotos folgen anschließend) und Gennetines, im August Boombal und evtl. noch Cadansa, wir bereiten schon unser 2014er Tanzfest vor (großartige Bands sind schon wieder garantiert), und am Anost-Wochenende ist unser Tanzhaus-Sommerfest.
Du siehst, ich bin voll ausgebucht, meine anderen Hobbies ruhen größtenteils, und der Leierbau ist völlig eingeschlafen.

Aber vielleicht nächstes Jahr ...

LG
Michael
Antworten
#14
Lieber Michael,

natürlich habe ich D i c h gemeint - wen den sonst? Und ich fahre nicht jedes Jahr dorthin, ebenso wenig zum Chateau d'Ars. Das ist mir definitiv zu weit.

In Anost treten in diesem Jahr u.a. Rene Zosso u n d Malicorne (die französische Folk-Rock-Band der 70er bis 80er Jahre) in neuer Besetzung auf (Rene spielt nicht mit Malicorne). Wenn Dich das nicht reizt, kann ich Dir nicht helfen. Übrigens spielt jetzt Gilles Chabenat bei Malicorne mit. Lass' doch einfach Bombal laufen und komme mit nach Anost. Aus Deiner Ecke kommt Erle (Ulrich Erlenkamp) aus dem Drehleier-Forum mit, d.h. wir fahren mit ihm.

Also, lass Dich nicht noch mal bitten und sag' ja!


Gruß
Armin
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#15
Lieber Armin,

na ja, es gibt ja noch andere Michaels in diesem Forum.

Da Du mich so inständig bittest, habe ich mir das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen, aber ich kriege es auf keinen Fall hin. Boombal ist schon fest gebucht, und ich habe dieses Jahr auch keinen Tag Urlaub mehr übrig.

Übrigens - Malicorne spielen heuer auch beim Ars-Festival (außerdem Djal ! und Hotel Palindrone).

Schade, aber es geht einfach nicht. Ich hoffe wirklich, daß es in einem der nächsten Jahre mal klappt, da wollen wir La Châtre auch mal weglassen.

LG
Michael
Antworten
#16
Schade Michael,

Sebastian wird übrigens auch nach Anost kommen, weil es auf seinem Weg in die Bretagne liegt.
[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten
#17
Eines der Höhepunkte in Anost war natürlich das Konzert von Malicorne.
Hier ein Video von der Veranstaltung, in dem Gilles Chabenat mit seiner Siorat-Drehleier zu sehen ist.



[Bild: Startbild_gr.jpg]

Einzige Lautenleier aus der Werkstatt von Sebastian Hilsmann
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste