Drehleierschwemme?
#1
Hi,

ich weiß nicht, ob mir das grade nur so extrem auffällt, weil ich meine selbst loswerden will...

Aber habt ihr nicht auch das Gefühl, dass grade sehr viele Drehleiern abzugeben sind?

Auf dem Winneweh-Festival in Gottersdorf, wo es sonst nichts anzubieten gibt, waren dieses Jahr drei Stück zu verkaufen. Und auch hier über den Marktplatz geht grad viel über die Theke.

Bin grad deshalb auch hin und hergerissen: Hab ja eine relativ hochwertige und keine Einsteiger-Drehleier. Wenn ich die aber sicher losbekommen möchte, muss ich die zu einem Preis abgeben, der mir die Tränen in die Augen drückt.
Ich muss sie zwar nicht dringend weggeben, aber vom Nichtspielen wird sie ja auch nicht besser...

Wie seht ihr das? Habt ihr auch das Gefühl, dass grad extrem viele im Umlauf sind? Woran könnte das liegen?
Jahreszeit? Geben grade einfach sehr viele auf? Warum?


Viele Grüße,
Marcel
Antworten
#2
Ich habe das Gefühl, dass eine starke Qualitätsoffensive eingesetzt hat und viele bei "angesagten" Drehleierbauern neukaufen und aufrüsten - tatsächlich sind also viele Leiern am Markt, aber eher simplerer Bauart. Gerade komplexere Modelle sind nur noch von einigen wenigen Instrumentenbauern gefragt, und offenbar trifft Dich dieses Phänomen gerade Undecided

Liebe Grüße,

Alex
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste