youtube...
#1
Leider habe ich es nicht geschafft,
beim Tune of the Month mit zu machen.

Aber, die Idee hat mich animiert,
mich bei youtube zur Schau zu stellen.

Die folgenden Links bringen Euch zu meinen Aufnahmen:

http://www.youtube.com/watch?v=FlmoaPgQg9w

http://www.youtube.com/watch?v=G_NrZMabkys

http://www.youtube.com/watch?v=WeLdXVEqHK8

http://www.youtube.com/watch?v=bENQB-xtKi8

weitere werden folgen, sobald ich mein Reportuar erweitert habe...

So, nun wünsche ich Euch viel Spass beim ansehen (anhören)
und haltet Euch nicht mit "Lob und Tadel" zurück. :-)
Antworten
#2
Hi Lolle,

coole Sache. Ich hab mich bis jetzt noch nicht getraut, mich bei youtube der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Du hast schon einige Fortschritte gemacht, seit wir uns das letzte Mal gesehen haben.
Vielleicht werd ich demnächst mal Deinem Beispiel folgen und ein paar Sachen aufnehmen und hochladen. Werde dann hier auch die Links reinstellen.

Viele Grüße
Totti
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#3
Am besten gefällt mir der Andro (1) ... Bin sowieso total der Andro Fanatiker Wink
Antworten
#4
Ja Marc, der ist nicht schlecht, wobei ich mit der Wahl der Schnarre nicht zufrieden bin. Werde noch etwas experimentieren.

Mir persönlich gefällt der Bourree du Papillon am besten.
Antworten
#5
Nur weil etwas musikalisch nicht Anspruchsvoll ist heißt es noch lange nicht das es schlecht ist Wink
Die einfache Schnarre hat meiner Meinung nach auch gut gepasst.
Antworten
#6
Rolleyes

Danke für die Blumen Marc.
Antworten
#7
Das war übrigens ein Kompliment - falls du es falsch verstanden haben solltest Sleepy
Antworten
#8
Danke schön Marc, ich habe das schon richtig verstanden Wink
Antworten
#9
Hallo, Ina Lemm hat Videos Ihrer Lern-DVD eingestellt.

http://www.youtube.com/watch?v=1tadDp0BqC8

Wenn Ihr auf den Benutzernamen klickt, könnt Ihr alle hochgeladenen Videos von Ihr sehen.


Gruß Mr.Hurdy
Cool The start and stop technology on hurdy-gurdy Cool
Antworten
#10
Gerade habe ich mir mal den Link zu den Lern-DVDs von Ina Lemm angesehen und muss gestehen, dass ich sie ziemlich gut und ausführlich finde. Wenn alle Kapitel so sind, wie auf dem Link, hat sie sich damit für die Zielgruppe deutscher Drehleierspieler eine Marktlücke erschlossen.

Ich verneige mich in Erfurcht vor dieser Frau.

Armin
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste