MidiGurdy - Elektronische Drehleier
#11
Wow, dass klingt ja mal fast schon erschreckend gut!
Antworten
#12
Sie klingt nicht nur gut sondern fuehlt sich auch wie eine echte Drehleier an. Das einzige unrealistische beim ausprobieren war dass
sie immer sauber gespielt hat. Ich hoffe sie ist bald zu kaufen
Antworten
#13
Wow, einfach nur geil!
Antworten
#14
Ich muss jetzt auch einfach mal sagen, dass ich dieses Video seeehr interessant finde.

Ich kann mir auch vorstellen - da ja alles rein elektronisch ist - dass man nicht nur die Tonart einfach verstellen kann, sondern es vielleicht auch möglich sein wird, mehrere Melodiesaiten darzustellen.
Genau wie vielleicht mehrere Bordune... ?

Ich bin auf jeden Fall gespannt, was ich noch weiter zu deinem Instrument hier lesen werde.
Antworten
#15
Hört und sieht sich sehr interessant an.Idea
Bin gespannt wie sich die midi gurdy weiter entwickelt und wie sich das u.a. preislich im Gesamtequipment gestaltet.
Gibt es ein Info-Abo wann sie den Status des Prototypen verlässt bzw. erwerbbar wird ?

Antworten
#16
Oh, sehr interessant! Vor allem um zu üben, wenn meine Nachbarn schon schlafen Big Grin
Antworten
#17
Das Teil ist Wahnsinn Smile
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#18
Es gibt was neues von der MidiGurdy zu sehen & hören:


Antworten
#19
Moin,

hier ein paar weitere Informationen zur MidiGurdy. Erstmal zu den aufgekommenen Fragen:

@Hebus: ja, du wirst mehrere Bordune, Melodie- und Schnarrsaiten anschalten können.

@Malleus von Lumbago: ein Info-Abo gibt es: schick mir einfach kurz eine E-Mail an mweseloh42@gmail.com, dann bekommst du von mir eine Nachricht, wenn es neue Informationen gibt.

Was sicherlich viele erleichtern wird: ich arbeite jetzt mit einem professionellen Produkt Designer zusammen. Er wird mir dabei helfen, ein Instrument zu bauen das nicht nur gut funktioniert, sondern auch dementsprechend aussieht. Ich gehe also weg vom "Bügeleisen" Look... geplant ist ein Instrument, mit dem man sich auch aus dem Haus traut :-)

Achja... was haltet ihr denn von dem Video mit Joel auf der MidiGurdy? Ist der Sound zu schlecht? Klingt sie zu künstlich? War mir wirklich sehr unsicher, ob ich es so veröffentlichen sollte...

Viele Grüße,

Marcus
Antworten
#20
Schön, dass es voran geht. Ich hoffe jedoch sehr, dass das "Bügeleisen" für die Schmalbörsen und Airbrushfreunde von uns noch erhältlich sein wird. Wink
Besonders für Einsteiger wäre dies willkommen, da diese ja meist von Preis und Wartungsaufwand regulärer Drehleiern (bei niedrigem Preis noch viel mehr von Letzterem) abgeschreckt werden.

Die Audioqualität vom neuen Video finde ich tatsächlich nicht so ansprechend, andererseits ist es schön, dass es überhaupt mal ein neues gibt, da bin ich also zwiegespalten.
Gab es keine Audio-/Videoaufnahmen davon bei den letzten Festivals?

Ist eine Version mit 2,5 Oktaven an Tasten geplant?
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus (1478-1535)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste