Weichselbaumer bei ebay
#11
(24.11.2014, 19:30)Ron Winkler schrieb: Ich bekam meine Siorat mit nem Sperrholzrad, bei dem die Maserung der einzelnen Schichten in die selbe Richtung lief. Das Ergebnis kannst du dir sicher vorstellen.
Du hattest den richtigen "Mittelaltersound"? Big Grin
Die Gurke hätte ich ja gerne mal gesehen, gibt es von dem Rad noch Fotos?

Bei Siorat hätte ich das nie erwartet, aber jeder hat mal einen schlechten Tag.
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus (1478-1535)
Antworten
#12
Für die handwerklich weniger begabten, wie mich: Was hat das für Auswirkungen, wenn die Maserung der einzelnen Schichten in die selbe Richtung laufen?
Antworten
#13
Das Rad verzieht sich extrem.
Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten
#14
Sperrholz ist immer kreuzweise verleimt. ein Sperrholz im ganzen Stück ist riskant. Sperrholz hat selten gleichmäßige Hölzer verarbeitet...
Ich verarbeite 4 stk 4mm Sperrholz - verleime es noch einmal kreuzweise und leime dann noch auf jeder Seite 4mm Massivholz-(z.B:hell- dunkel abwechselnd) drauf. Stehende Jahresringe, gleichmäßiger Faserverlauf usw. Hat sich noch nie verzogen. Auch die Umreifung aus Birne oder feinem Ahorn bleibt völlig konstant. Das Quellen und Schwinden durch Luftfeuchteveränderungen bewirkt da so gut wie nix mehr...
ach ja- Sperrholz mit gleichlaufenden Schichten ist ein verleimtes Brett, wo sich die einzelnen Schichten ja nicht gegenseitig abSPERRen..
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste