Phönix mit Tonabnehmer
#1
Falls jemand noch eine Drehleier braucht, auf eBay wird eine Phönix angeboten.
http://www.ebay.de/itm/Drehleier-Hurdy-G...5b074ee152
Antworten
#2
Is keine Phönix. ..
Antworten
#3
Also entweder hat sich die Korpusforum der Phoenix irgendwann vor über 10 Jahren mal erheblich geändert oder das ist wirklich keine. Bis auf die Kurbel sieht die nichtmal nach Gotschy aus.
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus (1478-1535)
Antworten
#4
Hinten auf dem Tangentenkasten ist zumindest mal das Gotschy-Logo... komisches Teil Huh
Ich musste Alex eh noch eine Mail schreiben, da hab ich ihr gleich mal einen Link zu der Auktion reingetan. Die wird schon sagen können, ob dass tatsächlich irgendeine alte Phoenix-Form ist oder nicht Smile
Antworten
#5
moin.
ich würde denken, dass das die renaissanceleier ist, die helmut vor ein paar jahren noch im programm hatte.

http://www.gotschy.com/deutsch/cat/renaiss.html

grüsse
Ron
Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten
#6
(04.11.2014, 10:19)Ron Winkler schrieb: moin.
ich würde denken, dass das die renaissanceleier ist, die helmut vor ein paar jahren noch im programm hatte.

http://www.gotschy.com/deutsch/cat/renaiss.html

grüsse
Ron

Treffer. Na dann hat die ja sogar noch einen gewissen Seltenheitswert.
Ich wusste gar nicht, dass Gotschy jemals einfache Drehkapos angebaut hat, war vielleicht ein nachträglicher Anbau.

Ich werde der Person gleichmal einen Korrekturvorschlag schicken.
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus (1478-1535)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste