Resonanzsaiten, wie viele?
#1
Hallo liebe Freunde der Drehleier,

ich lasse mir zurzeit eine Pilgerleier von Herrn Seibert anfertigen und habe
vier Resonanzsaiten dazu geordert.
Ich bin jetzt jedoch etwas verunsichert, da ich immer nur welche mit sechs dieser Saiten sehe... sind vier denn überhaupt wahrzunehmen?

Ich danke vorab für Antwort.
freundliche grüsse
Dennis
Antworten
#2
...meine Hahnenkopfleier von Reichmann hat ebenfalls 4 Resonanzsaiten. Wenn diese gut gestimmt sind kann man sie auch wahrnehmen. Da die Leier aber insgesamt recht "kräftig" im Klang ist, ist der Resonanzeffekt nicht sehr ausgeprägt.

Deutlicher besser sind die 8 Resonanzsaiten meiner Simons-Leier wahrzunehmen
(wenn sie gut gestimmt sind geben sie der Leier einen tollen Gesamtklang)
die m.E. insgesamt einen ausgewogeneren Klang hat. Walter hat mir damals zu 8 Resonanzsaiten geraten

Ich denke also schon, dass mehr Resonanzsaiten bis zu einem gewissen Grad auch mehr Effekt ergeben. Eine gewisse Rolle wird dabei aber sicherlich auch die Bauart der Leier und der verwendete Saitentyp spielen. Da Dein Leierbauer seine Instrumente am besten kennt, denke ich es wäre das Beste ihn zu fragen wieviele Resonanzsaiten er für die Leier empfiehlt und dann der Empfehlung zu folgen

viele Grüße,
SN
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste