VORSICHT: Dubioses Verkaufsinserat bei kalaydo
#1
Hallo, ich möchte/muss vor einem Inserat bei kalaydo warnen: http://www.kalaydo.de/kleinanzeigen/sait.../65709499/

Dort wird mit dem selben Text und denselben Bildern wie bei http://www.ebay.de/itm/Lautendrehleier-D...33991eaeb7 eine Lautendrehleier beworben, jedoch statt 2200€ (ebay) für 1100€ (kalaydo).

Auf meine Kontaktanfrage hin, ob es möglich wäre, einen Bild von den Fähnchen im Inneren des Tangentenkasten zu erhalten, wer der Bauer der Leier sei, und wer die letzte Überholung vorgenommen habe, erhielt ich keine direkten Antworten, sondern folgenden Text:

Code:
Hallo,

Da ich vor Kurzem nach England umgezogen bin, habe ich die Lautendrehleier hier. Ich halte mich also nicht in Deutschland auf und kan Sie nicht persoenlich empfangen, wie ich es eigentlich geplant hatte. Ich wuerde Ihnen jedoch entgegen kommen und die Versandkosten uebernemen, sodass Sie nur die 1100,-EUR bezahlen muessten. Weiterhin ist eine Rueckerstattungsgarantie eingebaut.
Wegen meines Umzuges nach England bin ich im Moment sehr beschaeftigt, weshald ich eine Firma beautragt habe. Die Transaktion wird von einem eBay Kauf-Programm überwacht, sie treten neutraler Dritter auf, als ein Treuhandservice. Sie sind 100 % sicher, dass Sie bekommen, was Sie bezahlen, und ich bin sicher, dass ich das Geld bekomme.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas

Da das verwendete Deutsch jetzt nicht wirklich zum Standort Augsburg passt, und ich beruflich dahingehend vorbelastet bin, bewirkt der Text bei mir leider den Eindruck eines klassischen Vorschussbetruges Undecided

Also, bitte aufgepasst :/
Antworten
#2
Hallo liebe Gemeinde,
Ich selber habe mich schon verschiedentlich auf Drehleierinserate bei Kleininseraten gemeldet. Erstaunlicherweise waren die Verkäufer alle (mind. 5 an der Zahl) gerade nach England verreist. Ist doch erstaunlich, was es für Zufälle gibt!
Bei etwas intensiverem Surfen im Netz stellte sich dann heraus, dass die Inserierenden stets Bilder und Texte aus alten Ebay-Inseraten verwendet haben.

Also: Hände weg und Meldung an die entsprechenden Plattformen!!!
Gruss aus der Schweiz
Thomas
Antworten
#3
Liest sich fast genauso wie die Betrugsversuche bei Wohnungsinseraten damals bei Immobilienscout24 die ich erleben musste.
Immer ein aus geklauten Fotos und zu niedrigem Preis bestehendes scheinbares Superangebot mit ein paar Hundert Euro Vorrauszahlung an irgendeinen "Treuhandservice" (mit billiger schnell zusammengeschusterter Internetpräsenz) über den die Schlüsselübergabe dann laufen sollte und IMMER war derjenige gerade zufällig in England und die Übersetzung sehr schlecht.
„Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“
Thomas Morus (1478-1535)
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste