Wie viele Schnarren?
#1
Hallo ihr lieben,

ich hab da mal eine frage bezüglich der Schnarrenanzahl.
und zwar bekomme ich in ca. 6 Monaten meine eigene Drehleier. Da ich noch voll am Anfang stehe wollte ich mal fragen wie viele Schnarrensaiten für den Anfang gut sind denn ich habe bisher 2 Melodiesaiten, zwei Bordunsaiten und eine Schnarrensaite mit Kabodaster geplant.
Was meint ihr dazu?
Ich will mich nicht später im nachhinein ärgern. Wann braucht man 2 oder mehrere Schnarren beim spielen?

Ich danke euch und wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
Antworten
#2
Hallo Bini,

meiner Meinung nach machen zwei Schnarren absolut Sinn.

Eine in G und eine C.

Vermutlich hast du einen C-Bordun mit Kapo geplant.

Mit zwei Schnarren hast du mehr Möglichkeiten:


PHP-Code:
Tonart     C Schnarre      D Schnarre (C mit Kapo     G Schnarre       A Schnarre (G mit Kapo)

G                                   x                        x

C               x                                            x
       
D                                   x                                             x

A                                                                                 x 

Einmal die Tonart A.
Zwar könntest du dafür auch Notfalls einen C Bordun nehmen, aber das ist mehr eine Notlösung.
Und für D, G und C hättest du mehrere Möglichkeiten bei den Schnarren. Ich finde das für manche Stücke eher eine Quintschnarre schöner klingt als die Prime/Oktave und umgekehrt.
Nachträglich eine Schnarre nach zu rüsten ist meist eine teure Angelegenheit, daher nimm die zweite Schnarre am besten jetzt.
LG
Marc
Drehleiern kennen sehr wohl die Gesetze die Physik,
aber sie interessieren sich für diese nicht besonders.
Antworten
#3
Schliesse mich da Marc an. Zwei Schnarren, wie er es beschreibt, würde ich dir auch auf jeden Fall empfehlen. Evtl. noch ein 2. Capo bei der C-Schnarre, damit du auch eine E-Schnarre hast (passt als Quinte für Stücke in A), aber das ist eher ein nettes Extra, dass du evtl nicht brauchst. Ich häts mittlerweile ganz gern.
Antworten
#4
ich nehme mal an, dass die Leier die "klassische" g/c Stimmung hat (Melodiesaiten in g, Bordune in C und G). Damit lassen sich dann Stücke in G Dur/Moll und C Dur/Moll spielen.
In C spielt man dann normalerweise mit C-Schnarre, in G mit D-Scharre. Eine Schnarre mit Kapodaster von C auf D ist daher m.E. vollkommen ausreichend. 

Mehrere Schnarren machen m.E. eigentlich nur dann Sinn, wenn Du vorhast auch in mehreren Tonarten zu spielen.  Ist dies der Fall, dann macht es Sinn nicht nur über eine weitere Schnarre nachzudenken sondern auch über einen entsprechenden Bordun under Kapodaster für den Bordun und ggf. für die Melodiesaite.

z.B. g-Melodiesaite mit Kapo auf a, Bordung auf A oder E und Schnarre auf a oder e,
       d-Melodiesaite, D-Bordun, d-Schnarre
       ...
Dabei solltest Du aber bedenken, dass sich bei einer anderen Melodiesaite auch die Töne auf der Tastatur verschieben/verändern, was verwirrend sein kann, wenn man gerade erst am Anfang des Drehleierlernens steht.


 
Antworten
#5
(22.02.2015, 18:12)Stefan R schrieb: ich nehme mal an, dass die Leier die "klassische" g/c Stimmung hat (Melodiesaiten in g, Bordune in C und G). Damit lassen sich dann Stücke in G Dur/Moll und C Dur/Moll spielen.
In C spielt man dann normalerweise mit C-Schnarre, in G mit D-Scharre. Eine Schnarre mit Kapodaster von C auf D ist daher m.E. vollkommen ausreichend. 

Naja, aber du sagst es doch schon selbst: In dieser Stimmung lässt sich dann auch gut in G-Tonarten spielen und gerade dafür ist dann die G-Schnarre wieder gut. Klar, wie du schon sagst, D geht auch, aber manchmal mag man dann halt doch lieber die Prime als die Quinte.

Ich würde die G-Schnarre auf jeden Fall mitnehmen. Hinterher ärgert man sich nur, dass man diese Möglichkeit nicht hat und das Nachrüsten wird teuer.
Der Rest ist mit den Kapos etc. ist nur "Spielerei", aber die G-Schnarre find ich schon echt wichtig.
Antworten
#6
Okay ich danke euch sehr für die infos. ich habe mich für eine zweite schnarre entschieden.
der Leierbauer hat auch gesagt das es besser sei wegen dem gesamtklangbild.
danke noch mal.

LG 
Bini
Antworten
#7
Bei wem hast du sie denn bestellt? Smile
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste