Reichmann-Leier "aufpoliert"
#1
Hi,

mittlerweile habe ich meine Leier seit 1,5 Monaten und sollte evtl. meine bisherigen Bastelungen hier vorstellen^^
Es ist eine Leier in D/G aus dem Hause Reichmann, Alter dürfte die 15 jahre deutlich übersteigen, genaueres weiss ich darüber leider nicht...

So sah sie aus, also ich sie Anfang Januar bekommen habe:
[Bild: image069x.th.jpg]

Gefiel mir absolut nicht, war abern Schnäppchen wo ich zuschlagen musste...

Dann wurde sie zerlegt

[Bild: image073c.th.jpg]

Und dann Stück für Stück abgeschliffen und dunkel gebeizt (heller hätts nicht werden dürfen, da die alte Farbe/Beize nicht gänzlich wegzubekommen war), leider wurde die Oberfläche nicht wirklich 100%ig, da ich zu viel hätte abschleifen müssen, da die "alte" Oberfläche ziemlich mitgenommen war....

Und jetzt sieht sie so aus:

[Bild: drehleier1.th.jpg]

[Bild: drehleier6.th.jpg]

[Bild: drehleier4.th.jpg]

[Bild: drehleier7.th.jpg]

Klanglich bin ich mit ihr sehr zufrieden (jedenfalls wenn jemand damit spielt, ders kann), macht richtig Spaß...
Der Radabdeckung ist noch sehr grausam, die wird komplett erneuert wenn ich mal dazukomme bzw. Holz mit der mir vorschwebenden Maserung finde...

MfG Björn
Antworten
#2
Hi Björn,

eigentlich bin ich ja kein so großer Freund von gebeizten Holz, aber das sieht echt nicht schlecht aus.

Aber warum nutzt du die Gallerie und lädst die Bilder per Foren Upload hoch? Dann würden deine Bilder viel länger der Nachwelt erhalten bleiben Wink

Gruß

Marc
Antworten
#3
Ich bin eiegentlich auch kein Freund vom Beizen, allerdings blieb mir in dem Fall nichts anderes übrig als dunkel drüberzubeizen, sonst hätte ich das Grüne nie wegbekommen, war wohl auch Beize die recht tief ins Holz eingedrungen war...
Das mit den Bildern passt schon so, da muss ich mir Jahre später nichtmehr meine Jugendsünden anschaunBig Grin
Evtl. mach ich bei Gelegenheit nochmal ein paar richtig schöne Bilder der Leier und lad sie dann im Leier-Vorstellungsbereich per Forumsgalerie hoch...Wink

MfG Björn
Antworten
#4
Hast du aber schön hinbekommen (wobei ich das Grün jetzt nicht so schlimm fand, aber es ist sehr gewöhnungsbedürftig...)
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#5
Nicht schlecht. Sieht jetzt ziemlich edel aus.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#6
Mir gefiel sie vorher besser.

Gruß
Armin
Antworten
#7
Aber auch nur, wiel man auf dem leider recht schlechten Bild nur sehr wenig erkennt...
Hättest du sie in natura gesehn würdest du das nicht sagenWink

MfG Björn
Antworten
#8
Nun ja - die alte Oberfläche erkennt man nicht so gut auf dem Bild. Insgesamt sah's doch aber nicht schlecht aus, finde ich.

Die neue ist sehr dunkel geworden und die Verzierungen sind auch weg...
Ich hätte versucht die alte Oberfläche aufzuarbeiten.
Sieht schon irgendwie edel aus, keine Frage, aber das Original hat auch was.

Meine Meinung - sorry.

Kann aber auch sein, wenn ich das Instrument richtig vor Augen hätte, dass ich mich auch so entschieden hätte.

Gruß
Antworten
#9
Thumbs Up 
Das Grün von vorher sagt mir ehrlich gesagt auch nicht so sehr zu. Jetzt hat die Drehleier durch die dunkle Beize eine gewisse Eleganz bekommen. Respekt, dass du dich getraut hast das Instrument dafür zu zerlegen, ich würde mich das vermutlich bei einer Neuanschaffung niemals trauen.
Antworten
#10
Hallo Björn,

schönes Instrument, ich finde beide Varianten nicht schlecht. Wobei deine "aufpolierung" das Instrument sehr edel wirken lassen. Die andere Variante sieht dann doch wieder sehr hippiemässig aus hat allerdings auch seinen reiz.

Gruss Marco
Ich wohne lieber am Busen der Natur als am Arsch der Welt.

Eine Frage die viele Leute beschäfftigt:
Wenn man einen Schlumpf würgt welche Farbe bekommt er dann?!?
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste