Reichmann-Leier "aufpoliert"
#11
Die alte Variante war, was man auf dem Bild eben leider nicht erkennt, eben nicht sehr sorgfältig gemacht, teilweise Verzierungen mit Edding u.ä. (Hund, Schlange und Boot), gefiel mir wirklich nicht und passte eben imho auch nicht zu nem Instrument. Dem Vorgänger hats gefallen, aber so unterschiedlich sind eben Geschmack und Anspruch an die Optik eines Instruments.

Auseinander- und wieder zusammenbaun ist nicht so der Akt, ist ja nicht viel dran an ner Drehleier...

MfG Björn
Antworten
#12
Zitat:hippiemässig
ist sehr passend ausgedrückt. Edding? Das ist ja merkwürdig. Wer malt denn auf ner Leier mit Edding rum?
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#13
Tja. so wars eben, vllt. kann man jetzt verstehn warum ich das gute Stück "überarbeitet" habeWink

MfG Björn
Antworten
#14
aber klar doch -

und, es muss ja dir gefallen, was es ja offenbar tut,
und die Arbeit hat sicher auch Spaß gemacht - so soll es sein.

Gruß
Antworten
#15
Edding klingt für mich auch nicht nach Originalzustand. Ich habe schon viele Reichmann-Drehleiern gesehen, da war sowas nicht dabei. Da dürfte sich eher ein Vorbesitzer als der Erbauer ausgetobt haben.

Marius
Antworten
#16
Kurt Reichmann hat auch mit dem "finish" der Leier nichts zu tun gehabt...
Das Teil kam wohl roh in Einzelteilen bzw. teiwleise montiert aus seiner Werkstatt...

MfG Björn
Antworten
#17
Das hab ich ihm jetzt damit ja nicht unterstellen wollen. dachte es wäre klar, dass ich den Vorbesitzer gemeint habe.
I have three answers to the questions that I know are in the audience.
Answer number one: It's called a hurdy gurdy.
Answer number two: you turn the crank and run your fingers up and down the outside.
Answer number three: No, I do not have a monkey!
Antworten
#18
Rohzustand ist allerdings ein sehr guter Begriff für den Auslieferzustand einer Reichmannleier Angel
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#19
Mit roh meinte ich roh....
Also nen Korpus, nen Tangentenkasten, ne Hand voll Tangenten usw... alles unbehandelt...
Wenn man halt grad da ist, das Zeug da rumliegt und man sich handelseinig wird... warum nicht...

MfG Björn
Antworten
#20
(24.02.2010, 23:02)Totti schrieb: Rohzustand ist allerdings ein sehr guter Begriff für den Auslieferzustand einer Reichmannleier Angel
dieser von dir beschriebene rohzustand erlaubt allerdings dem versierten spieler (und drehleiereinrichtrungskundigen) eine individualisierung des instrumentes vor allem im klanglichen bereich. das ist bei den im moment so in mode kommenden plastikleiern leider nicht mehr möglich. aber das ist vllt ein thema für nen anderen thread.
grüsse und ein schönes pfingstfest
Ron
Drehleierspielen muss nicht sch...e klingen....
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste