Lautstärke der einzelnen Saiten
#11
hi,
der Druck auf dem Rad macht viel aus bei der Lautstärke.
Eine ganz edle Lösung bekommt Ihr beim Walter Simons. Er bietet Leiern mit höhenverstellbarem Steg an.
Ich hab so eine. Spiele ich mit anderen Leiern zusammen, kann ich ordentlich Druck auf die Saite geben, dann ist sie richtig knackig laut.
Zu hause, wenn ich mit einer Altflöte zusammenspiele, drehe ich den Steg hoch, bis die Saite gerade noch anspringt, und schon kann man die Altflöte hören.
lieben Gruß
Andreas
Antworten
#12
Hi Andreas,
genau so eine habe ich auch. Der höhenverstellbare Steg ist echt ne feine Sache und Walters Leiern sind eh total geil. Ich würd nix anderes spielen wollen.

Was für ein Modell hast Du denn?

Gruß
Totti
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#13
könnt Ihr mal aussagekräftige Bilder von dem Verstellbaren Steg einstellen, das würde mich für die Zukunft interessieren
Der Optimist wandelt auf Wolken, unter denen der Pessimist Trübsal bläst....
Antworten
#14
Das würde mich auch mal brennend interessieren.Smile
Antworten
#15
Ich werd mal versuchen das hinzubekommen. Muß aber erst mal den Akku meiner Kamera laden. Der ist leider leer, wie ich grade feststellen musste.
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#16
Die Lautstärke eine Drehleier richtet sich nach folgenden Faktoren:

- Stärke der Saiten
- Material der Saiten
- Andruck der Saiten auf Rad und "Steg"
- Spannung der Saiten
- Menge des verwendeten Harz
- Wattierung der Saiten (Menge und Art der Watte)
- nicht zuvergessen die Konstruktion der Drehleier an sich (Volumen des Resonanzkörpers, Breite des Rads usw.)

Alles in allem muß man versuchen, ein gewisses Verhältnis zwischen allen Kompunenten zu schaffen, damit das Instrument den Ansprüchen des Spielers und des Zuhörers genüge tut.

Gruß Hurdy
Cool The start and stop technology on hurdy-gurdy Cool
Antworten
#17
So.
Wie versprochen hier mal ein paar Bilder von dem höhenverstellbaren Melodiesaitensteg. Ich hoffe das klappt jetzt auch.

<img src="http://i295.photobucket.com/albums/mm157/Lameth77/th_leierdetails001.jpg"></img>

<img src="http://i295.photobucket.com/albums/mm157/Lameth77/th_leierdetails002.jpg"></img>

<img src="http://i295.photobucket.com/albums/mm157/Lameth77/th_leierdetails003.jpg"></img>

<img src="http://i295.photobucket.com/albums/mm157/Lameth77/th_leierdetails004.jpg"></img>


Man müsste es eigentlich ganz gut erkennen.

Gruß
Thorsten
Oh, das hat ja toll funktioniert.
Was hab ich falsch gemacht?
Jemand ne Idee?
Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!
Antworten
#18
Hey Totti, lade doch deine Bilder einfach als Anlage (Attachments) mit hoch.
Antworten
#19
Hallo Totti,
du kannst bei photobucket-Bildern unter " share" > "Get link code" Den code von" Direct link for layout pages" kopieren und per "Bild einfügen" in deine Nachricht setzen.
Das ist dann so>
[Bild: BSyCGkwBWkKGrHgoOKkEjlLmZICkBKE7t7j.jpg]
Eine andere Möglichkeit ist. "IMG for bulletin boards & forums".
Den Code kannst du direkt in der Nachricht verwenden.
kleines Bild zum anklicken>
[Bild: th_BSyCGkwBWkKGrHgoOKkEjlLmZICkBKE7t7j.jpg]
Antworten
#20
oder noch viel besser: als Attachment.

Dann ist es nämlich im Forum gespeichert. Bei externen Referenzen ist das Problem das die gelöscht werden könnten.

Ich lade mal eines von Tottis Bilder als Beispiel hoch.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste